▷ POL-RT: Verkehrsunfälle; Küchenbrand | Presseportal

Polizei im Einsatz

05.03.2021 – 16:54

Polizeipräsidium Reutlingen

Reutlingen (ots)

Dettingen/Erms (RT): Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall

Bei einem Verkehrsunfall am Freitagmittag haben zwei Personen nach derzeitigem Kenntnisstand leichte Verletzungen erlitten. Gegen 12.20 Uhr befuhr eine 23-jährige Mazda-Lenkerin die Ermsstraße von der Ortsmitte herkommend und wollte die Hülbener Straße geradeaus überqueren. Dabei kollidierte sie mit dem von links kommenden und vorfahrtsberechtigten Mercedes eines 72 Jahre alten Mannes. Durch die Wucht des Zusammenstoßes wurde der Wagen der Unfallverursacherin abgewiesen und stieß gegen einen geparkten Ford, ein Verkehrszeichen sowie eine Mauer. Von dort prallte der Mazda ab und kollidierte mit dem Heck erneut mit dem Mercedes. Beide Personen wurden in der Folge zur Untersuchung und Behandlung vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht. Der Gesamtschaden dürfte sich ersten Schätzungen zufolge auf rund 14.000 Euro belaufen. Beide Fahrzeuge mussten zudem abgeschleppt werden. (mr)

Filderstadt (ES): Unfall mit Streifenwagen

Zwei nicht mehr fahrbereite Fahrzeuge, zwei Leichtverletzte und ein Sachschaden von etwa 7.500 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Freitagvormittag in Bernhausen ereignet hat. Gegen 11.50 Uhr war der 26-jährige Lenker eines Renault Traffic auf der Felix-Wankel-Straße in Richtung Gottlieb-Daimler-Straße unterwegs. An der dortigen Kreuzung missachtete er die Vorfahrt des in Richtung Echterdinger Straße fahrenden Streifenwagens und fuhr in die Gottlieb-Daimler-Straße ein. Der 42 Jahre alte Lenker des Einsatzfahrzeugs konnte trotz einer eingeleiteten Vollbremsung den Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Sowohl der 42-Jährige als auch seine 21 Jahre alte Beifahrerin wurden nach ersten Erkenntnissen leicht verletzt. Eine Behandlung durch den Rettungsdienst war nicht erforderlich. (rn)

Dettenhausen (TÜ): Gegen Brückenmauer geprallt

Ein 70 Jahre alter Autofahrer ist am Freitagmittag mit seinem Wagen gegen eine Brückenmauer geprallt. Der Mann war gegen 13.15 Uhr mit einem Audi Q3 auf der L 1208 von Bebenhausen in Richtung Dettenhausen unterwegs, als der Pkw in den rechten Grünstreifen geriet und mit der rechten Front gegen eine Brückenmauer stieß. Der Audi, an dem das Airbag-System auslöste, drehte sich daraufhin um die eigene Achse und kam diagonal zur Landesstraße zum Stehen. Der nach derzeitigen Erkenntnissen leichtverletzte Fahrer wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Sein Fahrzeug wurde abgeschleppt. Den Schaden beziffert die Polizei auf insgesamt etwa 15.000 Euro. (mr)

Albstadt-Tailfingen (ZAK): Vorfahrt nicht beachtet

Eine Vorfahrtsmissachtung hat am Freitagvormittag zu zwei erheblich beschädigten Fahrzeugen in Tailfingen geführt. Ein 70-Jähriger war kurz nach elf Uhr mit einem VW Touran auf der Goethestraße in Richtung Truchtelfingen unterwegs. An der Stoppstelle vor der Thaliastraße hielt er zunächst an. Beim Losfahren kam es zur Kollision mit der entgegenkommenden Mercedes-Benz C-Klasse eines 79 Jahre alten Mannes. Dieser wollte der abknickenden Vorfahrtsstraße nach links in die Thaliastraße folgen und in Richtung Ortsmitte weiterfahren. Beide Autos waren im Anschluss nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Schaden beläuft sich auf zirka 13.000 Euro. (ms)

Balingen (ZAK): Topf mit Öl in Brand geraten

Rund 7.000 Euro Sachschaden ist bei einem Küchenbrand am Freitagvormittag in der Straße Auf Schmiden entstanden. Eine 23-Jährige hatte kurz nach elf Uhr einen Topf mit Öl auf dem Herd erhitzt. Dieses wurde so heiß, dass der Topf Feuer fing. Die junge Frau verließ daraufhin zusammen mit ihren beiden kleinen Kindern die Wohnung. Ein 28 Jahre alter Mitbewohner in dem Mehrfamilienhaus kam der Mutter zu Hilfe, ging in die Küche und stellte den Topf vom Herd in die Spüle. Bis zum Eintreffen der Rettungskräfte waren die Flammen erloschen. Der Mann wurde vorsorglich vom Rettungsdienst in eine Klinik zur Untersuchung gebracht. Die Frau und ihre Kinder waren unverletzt geblieben. (ms)

Rückfragen bitte an:

Ramona Noller (rn), Telefon 07121/942-1103

Michael Schaal (ms), Telefon 07121/942-1104

Martin Raff (mr), Telefon 07121/942-1105

Polizeipräsidium Reutlingen

Telefon: Mo. – Fr./7:00 bis 17:00 Uhr: 07121/942-1111
außerhalb dieser Zeiten: 07121/942-2224
E-Mail:reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016