▷ POL-S: Staatsanwaltschaft und Polizei Stuttgart geben bekannt: Bei Auseinandersetzung …

Polizei im Einsatz

25.09.2021 – 15:46

Polizeipräsidium Stuttgart

Stuttgart-Zuffenhausen (ots)

Aus bislang unbekannter Ursache gerieten am Freitagabend (24.09.2021) am Bahnhof Zuffenhausen ein 45-Jähriger und ein jüngerer Mann in Streit. Der 45-Jährige soll dabei zunächst mit Reizgas besprüht worden sein. Die eintreffenden Polizeibeamten stellten am Oberkörper des 45-Jährigen massive Blutungen fest, er erlitt mehrere Messerstiche.
Das spätere Opfer befand sich gegen 23:45 Uhr in offenbar alkoholisiertem Zustand auf dem Nachhauseweg von einer Gaststätte, als es auf den jungen Mann traf, der sich in Begleitung eines Mädchens befand.
Es entwickelte sich mutmaßlich ein Streit, in dessen Verlauf der jüngere Mann auf seinen Kontrahenten losgegangen sein soll, sodass dieser zu Boden stürzte.
Die Verletzungen mussten in einem Krankenhaus versorgt werden. Der Verdächtige wurde von den alarmierten Polizeibeamten im Bahnhofsbereich festgenommen. Die Ermittlungen, auch hinsichtlich des Alters des Tatverdächtigen, dauern an. Er wird im Laufe des Sonntags, dem 26.09.2021, mit Haftbefehlsantrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart einem Richter vorgeführt.
Zeugen der Auseinandersetzung werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei unter der Telefonnummer +4971189905778 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Telefon: 0711 8990-1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de
Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Vermisst – 7-jährige Tara R. aus Gaildorf-Ottendorf – Wer kann Hinweise geben

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*