▷ POL-VER: ++Einbrecher stehlen Laptop++Hausbewohner verscheucht Einbrecher++Diebe …


13.12.2019 – 13:35

Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: ++Einbrecher stehlen Laptop++Hausbewohner verscheucht Einbrecher++Diebe stehlen Motorhaube++Auto überschlägt sich mehrfach - 53-jähriger Autofahrer trägt leichte Verletzungen davon...++

Landkreise Verden u. Osterholz (ots)

Einbrecher stehlen Laptop Dörverden. Mit einem Stein haben bislang unbekannte Täter in der Nacht zu Donnerstag die Scheibe eines Firmengebäudes in der Großen Straße eingeworfen und nach vorhandenen Wertgegenständen gesucht. Einen Laptop nahmen die Einbrecher mit. Der Gesamtschaden beläuft sich auf mehrere Hundert Euro. Die Polizei ermittelt wegen schweren Diebstahls. Zeugenhinweise nehmen die Polizeidienststellen in Dörverden (Telefon 04234/1325) und Verden (Telefon 04231/8060) entgegen.

Hausbewohner verscheucht Einbrecher Langwedel. Durch ein lautes Geräusch an der Rückseite seines Hauses im Memeler Weg ist ein 69-jähriger Daverdener am späten Mittwochnachmittag aufgeschreckt worden. Als er nach der Ursache schaute, entdeckte er frische Hebelspuren am Fenster seines Arbeitszimmers. Offensichtlich hatte ein bislang unbekannter Einbrecher versucht, sich gewaltsam Zutritt zum Haus zu verschaffen. Der 69-Jährige verständigte die Polizei. Die Beamten nahmen Ermittlungen wegen versuchten Einbruchsdiebstahls auf.

Diebe stehlen Motorhaube Achim. Einen ungewöhnlichen Diebstahl bearbeitet die Achimer Polizei: In der Nacht zu Freitag schlugen Unbekannte die Seitenscheibe eines in der Straße „Auf dem Wehrfelde“ geparkten VW-Polo ein und entwendeten dessen Motorhaube. Der Ausbau erfolgte fachgerecht. Der Schaden beläuft sich auf rund 1.000 Euro. Die Beamten ermitteln wegen schweren Diebstahls und bitten etwaige Zeugen, sich unter Telefon 042902/9960 zu melden.

Auto überschlägt sich mehrfach – 53-jähriger Autofahrer trägt leichte Verletzungen davon Thedinghausen. Vermutlich aus Unachtsamkeit ist ein 53-jähriger Bremer am Donnerstagnachmittag auf der Dibberser Landstraße mit seinem Mercedes von der Fahrbahn abgekommen und hat sich im Seitenraum gleich mehrfach überschlagen. Der 53-Jährige verletzte sich dabei leicht, verweigerte aber einen Transport ins Krankenhaus. An seinem Auto entstand Totalschaden. Die Höhe wird auf rund 20.000 Euro geschätzt.

Anthrazitfarbener VW-Sharan gestohlen Osterholz-Scharmbeck. Von einem Parkplatz in der Jacob-Frerichs-Straße ist am Donnerstag ein Auto gestohlen worden. Es handelt sich um einen anthrazitfarbenen VW-Sharan, Baujahr 2014. Der Wert des Fahrzeugs wurde mit rund 10.000 Euro angegeben. Nach Angaben der Besitzer dürfte sich der Diebstahl zwischen 09.30 Uhr und 15 Uhr ereignet haben. An dem Fahrzeug befinden sich amtliche Kennzeichen (OHZ- NH 245). Zeugen, die den Diebstahls beobachtet haben oder Hinweise zum Verbleib geben können, werden gebeten, sich unter Telefon 04791/3070 mit dem Polizeikommissariat in Osterholz-Scharmbeck in Verbindung zu setzen.

Einbrecher erbeuten Fotoausrüstung Lilienthal. Durch ein eingeschlagenes Fenster haben sich ein oder mehrere bislang unbekannte Täter am Donnerstagnachmittag gewaltsam Zutritt zu einer Erdgeschosswohnung in der Neumooringer Straße in Worphausen verschafft. Die Eindringlinge durchsuchten einzelne Räume und entwendeten u.a. eine Spezialkamera. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 1.500 Euro. Zeugenhinweise nehmen die Polizeidienststellen in Lilienthal (Telefon 04298/92000) und Osterholz-Scharmbeck (Telefon 04791/3070) entgegen.

Autobrand greift auf Gebäude über – Feuerwehr kann weitere Ausbreitung verhindern Schwanewede. Noch ungeklärt ist die Ursache eines Autobrandes am Donnerstagnachmittag gegen 17.15 Uhr auf einem Grundstück in der Straße „Wölpsche“. Nur wenige Minuten vor Ausbruch des Brandes war der Wagen in eine Garage gefahren worden. Die Flammen breiteten sich über eine Holzvertäfelung auf den Dachstuhl des ehemaligen Scheunengebäudes aus. Einsatzkräften der Feuerwehr gelang es aber, eine weitere Brandausbreitung zu verhindern. Dennoch nahm auch die Dacheindeckung der Garage Schaden. Die genaue Schadenssumme steht noch nicht fest. Sie dürfte sich aber auf mehrere zehntausend Euro belaufen. Menschen kamen nicht zu Schaden.

++ Fotos des Brandes befinden sich in der Digitalen Pressemappe der Polizeiinspektion Verden/Osterholz ++

Angebliche Gärtner versuchen Rentner zu bestehlen Schwanewede. Ein 81-jähriger Schwaneweder wäre Anfang dieser Woche beinahe zwei bislang unbekannten Trickdieben zum Opfer gefallen. Die beiden Männer stellten sich als Arbeit suchende Gärtner vor und verwickelten den Rentner in ein „Haustürgespräch“. Während einer der Männer überwiegend das Wort führte, verschwand sein Komplize in einem unbeobachteten Moment im Schlafzimmer des 81-Jährigen und durchsuchte es nach vorhandenen Wertgegenständen. Anschließend verschwand er durch das Schlafzimmerfenster, während sein „Kollege“ sich schnell verabschiedete. Noch steht nicht fest, ob den beiden Trickdieben etwas in die Hände gefallen ist. Dennoch warnt die Polizei in diesem Zusammenhang noch einmal eindringlich vor Trickdieben, die durch Haustürgeschäfte wie diesem versuchen, vorzugsweise ältere Menschen zu bestehlen. Anwohner oder sonstige mögliche Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter Telefon 04209/914690 bei der Polizei Schwanewede zu melden. Zudem gibt die Polizei zwei einfache Tipps, damit Trickdiebe keine Chance haben: Lassen Sie keine Fremden in die Wohnung. Auch wenn es nicht den allgemeinen Vorstellungen von Anstand und Benehmen entspricht: Schließen Sie einfach die Tür, wenn Unbekannte in die Wohnung wollen.

Nachfolgenden Verkehr übersehen – Hoher Schaden bei Verkehrsunfall Schwanewede. Beim Einfahren in den fließenden Verkehr der Hauptstraße hat ein 69-jähriger Kreisstädter am späten Donnerstagnachmittag den hinter ihm in gleicher Richtung fahrenden Pkw eines 57-jährigen Schwaneweders übersehen und ist damit zusammengeprallt. Beide Fahrer wurden durch den Zusammenprall leicht verletzt. Die Autos mussten abgeschleppt werden, es entstand ein Schaden von rund 17.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Pressestelle
Jürgen Menzel
Telefon: 04231/806-104
www.polizei-verden-osterholz.de
www.twitter.com/Polizei_VER_OHZ

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell





Quelle :Blaulicht presseportal.de
https://wertheimerportal.de/bilder-wertheimer-weihnachtsmarkt-adventskalender-tag-14-im-da-barista-und-spitzer-turm-mit-nachtaufnahmen-14-12-2017/