▷ POL-VER: Pressemeldung der PI Verden/Osterholz vom 29.02.2020


[adning id=“69911″]

29.02.2020 – 13:15

Polizeiinspektion Verden / Osterholz

Landkreise Verden und Osterholz (ots)

Landkreis Verden

Überladungen auf der BAB 27. Achim/Oyten. Im Rahmen von Verkehrskontrollen konnten am Freitag zwei Kleintransporter festgestellt werden, die jeweils um mehr als 20 % überladen worden waren. Den Fahrzeugführern wurde die Weiterfahrt untersagt. Es wird angestrebt, die Erträge dieser Transporte im Rahmen der Vermögensabschöpfung einzuziehen.

Am Mittag wurde der Führer eines Audi A6 mit Anhänger auf der BAB 27 kontrolliert. Auf dem Anhänger befand sich ein gepanzerter VW Transporter, sodass die Anhängelast des Zugfahrzeuges um mehr als 39 Prozent überschritten worden war. Die Weiterfahrt wurde dem Mann aus Westerstede untersagt. Ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wurde eingeleitet. Den 34-Jährigen erwartet ein dreistelliges Bußgeld.

Fahren unter Einfluss von Betäubungsmitteln auf der BAB 27. Achim/Oyten. Am Freitagmittag, wurde ein 49-jähriger Belgier auf der BAB1 im Bereich Oyten als Führer eines Transporters kontrolliert. Ein vor Ort durchgeführter Drogenvortest ergab eine Beeinflussung durch Betäubungsmittel. Dem Fahrzeugführer wurde eine Blutprobe entnommen und es wurde ihm die Weiterfahrt untersagt. Der Mann mit Wohnsitz in Belgien hinterlegte eine hohe dreistellige Sicherheitsleistung.

Fahren ohne Fahrerlaubnis. Achim/Oyten. In der Freitagnacht wurde auf der BAB 1 im Bereich des Bremer Kreuzes ein 29-jähriger VW-Fahrer aus Bremen kontrolliert, der durch seine unsichere Fahrweise aufgefallen war. Der Fahrzeugführer ist nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Auf dem Beifahrersitz befand sich zudem ein Kleinkind, welches ohne entsprechenden Kindersitz befördert wurde. Die Weiterfahrt wurde dem Mann untersagt. Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Auch gegen den Fahrzeughalter, der die Fahrt zuließ, wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Unfall aufgrund von Glätte. Achim/Oyten. Am frühen Samstagmorgen kam ein 24-jähriger Mann aus Verden als Führer eines BMW auf der BAB 27 kurz vor der Anschlussstelle Achim-Ost auf Grund von überfrierender Nässe durch Schneeregen ins Schleudern und kollidierte mit der mittleren Betonleitwand. Der 20-jährige Beifahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Am PKW entstand Sachschaden.

Ohne Fahrerlaubnis, dafür unter Alkoholeinfluss. Verden. Im Rahmen einer Verkehrskontrolle am Freitagmorgen wurde ein 31-jähriger aus Verden im Fritz-Reuter-Weg kontrolliert. Nachdem dieser mit einer Bierdose aus dem PKW ausstieg wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt. Dieser ergab einen Wert von 2,40 Promille. Der Führerschein konnte nicht sichergestellt werden, da der Verdener gar nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Zur Beweissicherung wurde Blut entnommen. Auf den Verdener kommen zwei Strafverfahren zu.

__ __ __ __ __ __ __ __

Landkreis Osterholz

Einbruch in Tankstelle. Ritterhude. In der Nacht von Samstag auf Sonntag kam es zu einem Einbruch in eine Tankstelle in der Ihlpohler Heerstraße in Ritterhude. Die Täter konnten sich unerlaubt Zutritt in die Räumlichkeiten verschaffen und anschließend mit der Beute unerkannt flüchten. Zudem entstand erheblicher Sachschaden am Tankstellengebäude. Personen, welche in der Nacht verdächtige Umstände in dem Bereich festgestellt haben, mögen sich bitte bei der Polizei Osterholz-Scharmbeck unter 04791-3070 melden.

Fahren unter Einfluss. Osterholz-Scharmbeck. Am späten Freitagabend wurde eine 19jährige PKW-Führerin in der Schwaneweder Straße in Osterholz-Scharmbeck angehalten. Bei einer anschließend durchgeführten Verkehrskontrolle fiel den Beamten auf, das die Fahrzeugführerin augenscheinlich unter dem Einfluss von Drogen stand. Ein anschließender Schnelltest ergab ebenfalls Hinweise auf eine entsprechende Beeinflussung. Durch einen Arzt wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Auf die Fahrzeugführerin kommt nun ein Verfahren wegen des Fahrens unter Einfluss von Drogen zu.

Unfall aufgrund von Glätte. Osterholz-Scharmbeck. Am Freitagmorgen kam ein 50jähriger Fahrzeugführer auf der Garlstedter Straße aufgrund der eisglatten Fahrbahn mit seinem Pickup von der Straße ab und kollidierte hier mit einem Baum im Seitenraum. Durch den Zusammenstoß wurde der Fahrzeugführer leicht verletzt und musste im Krankenhaus weiter behandelt werden. Der verunfallte PKW wurde nach der Bergung abgeschleppt. Sowohl an dem PKW als auch an der Berme ist ein erheblicher Sachschaden entstanden.

Rückfragen bitte an:

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
– Wache –

Telefon: 04231/806-212
www.polizei-verden-osterholz.de
www.twitter.com/Polizei_VER_OHZ

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

[adning id=“69914″]

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016