▷ POL-WAF: Neubeckum, alkoholisiert mit E-Scooter gestürzt

Bundespolizeidirektion München: Widerstand mit fast 4 Promille: 49-Jähriger will S-Bahn nicht verlassen

04.06.2021 – 02:02

Polizei Warendorf

Warendorf (ots)

Am Mittwoch, 02.06.2021, gegen 16:45 Uhr, stürzte ein 53-jähriger Mann aus Neubeckum, als er mit einem E-Scooter auf dem Gehweg der Johann-Strauß-Straße fuhr. Weil er sich dabei eine blutende Wunde am Kopf zugezogen hatte, riefen Zeugen den Rettungsdienst. Der Mann wollte jedoch nicht behandelt werden. Er bestieg erneut den E-Scooter und entfernte sich von der Unfallstelle. Die hinzugerufenen Polizeibeamten trafen den Mann auf Grund von Zeugenhinweisen und vorgefundenen Blutspuren an seiner Wohnanschrift an. Zur Versorgung seiner Verletzungen wurde er einem Krankenhaus zugeführt. Da er deutliche Anzeichen von Alkoholisierung zeigte, wurde die Entnahme einer Blutprobe angeordnet und ein Strafverfahren eingeleitet.

Rückfragen zur Pressemitteilung bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Warendorf, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016