▷ POL-WE: Softairpistole löst Polizeieinsatz aus + Auseinandersetzung in …

18.05.2021 – 14:18

Polizeipräsidium Mittelhessen – Pressestelle Wetterau

Friedberg (ots)

+++

Bad Vilbel: Softairpistole löst Polizeieinsatz aus

Für einige Aufregung sorgte am gestrigen Montagmorgen (17.5.21) ein junger Mann nahe einer Schule im Ortsteil Dortelweil.

Zeugen hatten den 19-Jährigen gegen 8.30 Uhr mit einer Schusswaffe in der Hand beobachtet und daher die Polizei verständigt. Diese nahm den jungen Mann, der tatsächlich eine Softairpistole bei sich hatte, wenig später vor Ort vorläufig fest. Die Ermittlungen ergaben, dass an besagter Schule derzeit eine Mottowoche stattfindet, in deren Rahmen sich die Schülerinnen und Schüler verkleiden dürfen. Da der 19-Jährige eigenem Bekunden nach am Morgen in die Rolle des „James Bond“ geschlüpft war, durfte auch die obligatorische Schusswaffe nicht fehlen.

Keine gute Idee: Die Polizisten mussten zunächst davon ausgehen, dass es sich um eine „scharfe“ Pistole handeln könnte. Auch aufgrund der räumlichen Nähe zur Schule agierten sie deshalb entsprechend sensibel. Den jungen Mann erwartet nun ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen des Führens einer Anscheinswaffe. Außerdem prüft die Polizei, inwieweit die durch den Einsatz entstandenen Kosten in Rechnung gestellt werden können. Dass derartige Gegenstände vor allem im Umfeld einer Schule absolut nichts verloren haben und schnell die Polizei auf den Plan rufen, müsste jedem bewusst sein.

+++

Büdingen: Auseinandersetzung in Erstaufnahmeeinrichtung

Zu einer gewalttätigen Auseinandersetzung kam es am Montagabend (17.5.21) gegen 22 Uhr zwischen Bewohnern der Hessischen Erstaufnahmeeinrichtung in Büdingen und dem dortigen Sicherheitspersonal.

Wenige Minuten zuvor war ein 26-Jähriger mit einer brennenden Zigarette in der Hand eingeschlafen, woraufhin sich Papier entzündete und Feueralarm ausgelöst wurde. Die Angestellten räumten das betroffene Stockwerk vorsorglich. Daher sammelten sich die etwa 50 betroffenen Personen vor dem Gebäude. Einige Bewohner waren davon offenkundig wenig begeistert. So griffen nach derzeitigem Stand der Ermittlungen etwa zehn Personen die vier Sicherheitsdienstmitarbeiter mit Schlägen und Tritten an. Die Polizei war mit einigen Streifenwagen vor Ort im Einsatz, sodass die Situation zeitnah unter Kontrolle gebracht werden konnte. Die Geschädigten wurden vor Ort ambulant behandelt, die Vorstellung in einem Krankenhaus war nicht erforderlich.

Derzeit steht lediglich die Identität zweier Tatverdächtiger fest. Bei diesen handelt es sich um zwei 20- und 21-jährige guineische Staatsangehörige. Die Kripo in Friedberg ermittelt wegen des Verdachts des Landfriedensbruchs sowie gefährlicher Körperverletzung und bittet in diesem Zusammenhang um Hinweise. Wurden gegebenenfalls Foto- oder Videoaufnahmen der Auseinandersetzung gemacht? Mögliche Zeugen werden gebeten, sich telefonisch bei den Ermittlern zu melden, Tel. 06031/6010. Bei den Angestellten handelt es sich um zwei 26 und 49 Jahre alte deutsche Staatsangehörige, einen 48-Jährigen Bosnier sowie einen 46 Jahre alten Afghanen.

+++

Friedberg: Schmid-Brunnen beschädigt – Hinweise erbeten

Am Donnerstag (13.5.21) beobachteten Zeugen einen Mann mit gelbem Kapuzenpullover in der Usagasse, der kurz vor 21 Uhr eine Palette in den dortigen Schmidbrunnen warf und so dessen gläserne Abdeckung zu Bruch brachte. Nachdem der Unbekannte noch einen Betonblumenkübel umgeworfen hatte, ging er weiter. Die Polizei in Friedberg ermittelt nun wegen Sachbeschädigung und bittet um Hinweise zur Identität des genannten Tatverdächtigen unter 06031/6010. Der entstandene Sachschaden beträgt mehrere Hundert Euro.

+++

Rosbach: Kleintransporter entwendet

Zwischen Montagnachmittag (16.30 Uhr) und Dienstagmorgen (6.10 Uhr) ist in der Raiffeisenstraße in Ober-Rosbach ein weißer Kleintransporter gestohlen worden. An dem Ford waren Friedberger Kennzeichen angebracht. Hinweise erbittet die Kripo in Friedberg, Tel. 06031/6010.

+++

Florstadt: Spiegelgehäuse verloren

Am Vatertag (13.5.21) kam es zu einer Verkehrsunfallflucht in der Hanauer Straße im Ortsteil Stammheim. Gegen 18.30 Uhr vernahm die Besitzerin eines silbernen Renaults, der dort ordnungsgemäß am Straßenrand geparkt war, einen lauten Knall. Als die Geschädigte kurz darauf nach ihrem Fahrzeug sah, stellte sie eine nicht unerhebliche Beschädigung am linken Außenspiegel fest. Zudem lag an der Unfallstelle eine dunkelblaue Abdeckung eines rechten Spiegelgehäuses von Ford. Vom Schadenverursacher selbst fehlte jedoch jede Spur. Die Polizei in Friedberg ermittelt wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort und bittet um Hinweise auf das flüchtige Fahrzeug sowie dessen Fahrzeugführer unter 06031/6010. Wo ist ein dunkelblauer Ford mit fehlendem, rechten Spiegelgehäuse aufgefallen?

+++

Ober-Mörlen: Blumenkübel beschädigt – Roller zurückgelassen

Auf dem Schlossplatz trieben Vandalen am vergangenen Wochenende ihr Unwesen. Am Samstag (15.5.21) hatte man gegen Mittag festgestellt, dass dort mehrere Blumenkübel umgeworfen und beschädigt worden waren. Einer war offenbar mitsamt Bepflanzung entwendet worden. Zudem fand man dort einen, in der Nacht zu Samstag gestohlenen, blauen Motorroller auf. Dieser war zwischen 2 Uhr und 4.30 Uhr aus einem Hinterhof in der Frankfurter Straße verschwunden. Die Polizei in Butzbach ermittelt wegen des besonders schweren Diebstahls eines Kraftfahrzeuges, Diebstahl sowie Sachbeschädigung und bittet mögliche Zeugen, sich telefonisch unter 06033/70430 zu melden. Wem sind in der Nacht zu Samstag verdächtige Personen im Bereich der Frankfurter Straße aufgefallen?

+++

Tobias Kremp

Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150

E-Mail: pressestelle-wetterau.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen – Pressestelle Wetterau, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*