▷ POL-WI-KvD: Vorfahrt missachtet – zwei Fahrzeuginsassen im Fahrzeug eingeklemmt


[adning id=“69911″]

03.02.2020 – 05:09

Wiesbaden (KvD) – Polizeipräsidium Westhessen

Wiesbaden (ots)

Am Sonntagabend kam es in Wiesbaden um kurz vor 20:00 h im Einmündungsbereich der Carl-von-Ossietzky-Straße in die Flachstraße zu einem Verkehrsunfall. Eine 20-jährige Fahrzeugführerin aus Bingen befuhr mit ihrem PKW die Carl-von-Ossietzky-Straße in Richtung Flachstraße. Mit ihr im Fahrzeug befanden sich ihre zwei Brüder, 16 und 11 Jahre alt. An der Unfallstelle beabsichtigte sie nach links in die Flachstraße abzubiegen und missachtete hierbei die Vorfahrt einer 25-jährigen Wiesbadenerin, die, gemeinsam mit ihrer Beifahrerin, die Flachstraße in Richtung Schönbergstraße befuhr. Es kam zum Zusammenstoß zwischen beiden Fahrzeugen. Hierdurch wurden die Wiesbadenerin und ihre 35-jährige Beifahrerin, ebenfalls aus Wiesbaden, in ihrem PKW eingeklemmt. Die Unfallverursacherin konnte sich mit ihren Mitfahrern zur ersten medizinischen Untersuchung in die neben der Unfallstelle gelegene Rettungsleitstelle des Deutschen Roten Kreuzes begeben. Bis auf einen Schock bei der Fahrerin wurden keine Verletzungen festgestellt. Die beiden Wiesbadener Frauen mussten von der Berufsfeuerwehr aus dem PKW befreit werden. Da die Schwere der Verletzungen der beiden Wiesbadenerinnen zunächst unklar war, wurde durch die Staatsanwaltschaft Wiesbaden die Hinzuziehung eines Gutachters an die Unfallstelle, sowie die Sicherstellung der beiden Unfallfahrzeuge angeordnet. Die beiden Frauen wurden in zwei Wiesbadener Kliniken eingeliefert. Hier konnte glücklicherweise festgestellt werden, dass ihre Verletzungen nur leichterer Art waren und sie wurden beide im Laufe der Nacht entlassen. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von über 11000 EUR, zusätzlich wurden zwei Poller auf dem Gehweg an der Unfallstelle aus ihrer Verankerung gerissen. Es kamen, außer mehreren Streifenwagenbesatzungen der Polizeidirektion Wiesbaden, Kräfte der Feuerwachen 1, 2 und 3 , drei Rettungswagen und ein Notarzt zum Einsatz. Die Flachstraße musste im Bereich der Unfallstelle für die polizeilichen Maßnahmen und die Untersuchungen des Sachverständigen von ca. 20:00 h bis 22:23 h komplett gesperrt werden.

gefertigt: H. Schüdde, PHK
           KvD PD Wiesbaden 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Wiesbaden
Kommissar vom Dienst

Telefon: (0611) 345-2132
E-Mail: KvD.Wiesbaden.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Wiesbaden (KvD) – Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

[adning id=“69914″]

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016