▷ POL-WL: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Harburg für den Zeitraum von Freitag, …

24.10.2021 – 13:55

Polizeiinspektion Harburg

Landkreis Harburg (ots)

Buchholz in der Nordheide – Falscher Dachdecker randaliert beim Kunden

Am Freitag, gegen 10 Uhr, meldete ein Buchholzer Bürger der Polizei, dass anfängliche Dachdeckerarbeiten äußerst unsachgemäß ausgeführt wurden und mit mehreren tausend Euro angezahlt worden sind. Als er den Dachdecker auf die Mängel ansprach, habe dieser sich verdächtig verhalten. An der Kundenanschrift konnte der vermeintliche Dachdecker (23), der noch seine Leiter wiederholen wollte, von der Polizei angetroffen werden. Es stellte sich nach ersten Ermittlungen heraus, dass er als Ungelernter bei einem Praktikum in einer Hamburger Dachdeckerfirma Arbeitsgerät entwendet hatte und daher vorzeitig aus dem Praktikum entlassen worden ist. Seine Rechnung stellte er dennoch auf den Firmennamen aus, obwohl ein Kontakt nicht mehr besteht und er selbst keine Gewerbe angemeldet hat. Gegen den Mann wurden Strafverfahren wegen Betruges, Urkundenfälschung und zu Steuerverstößen eingeleitet.
Nur wenige Minuten nach Beendigung des Polizeieinsatzes kehrte der Mann zum Haus zurück und randalierte dort. Er flüchtete beim Eintreffen der alarmierten Polizei mit einem Nissan Micra bis in eine Sackgasse und dort weiter zu Fuß, konnte aber kurze Zeit später gestellt werden. Es wurde festgestellt, dass der Mann keine Fahrerlaubnis besitzt und möglicherweise unter Drogeneinfluss steht. Ihm wurde für das Strafverfahren wegen Trunkenheit eine Blutprobe entnommen und die Fahrzeugschlüssel vorübergehend sichergestellt, um eine erneute strafbare Fahrt zu verhindern. Außerdem wurde in seinem Mietfahrzeug ein gestohlenes Kennzeichenpaar aufgefunden.
Nur wenige Stunden später fiel einer Polizeistreife der Nissan Micra am späten Nachmittag erneut auf: Der Mann fuhr wieder durch Buchholz. Den Fahrzeugschlüssel hatte er wiedererhalten, nachdem ein berechtigter Empfänger diesen bei der Polizei abgeholt hatte. Erneut wurde eine Blutprobe entnommen und ein Strafverfahren wegen Trunkenheit und Fahren ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.

Buchholz in der Nordheide – Schlägerei am Bahnhof

Am frühen Sonntagmorgen, kurz nach 01 Uhr, kam es zu einer Streitigkeit zwischen drei Männern am Buchholzer Bahnhof, die in einer Schlägerei endete: Zwei von ihnen (beide 18) schlugen auf den anderen Mann (37) ein, der mit Gesichtsverletzungen vom Rettungswagen vorsorglich ins Buchholzer Krankenhaus gebracht wurde, letztendlich aber nicht schwer verletzt war. Im Krankenhaus begann der aggressive Verletzte nach einer ersten Begutachtung, das Personal zu belästigen und den Betrieb zu stören, so dass er von der Polizei aus dem Krankenhaus geleitet werden musste.
Zeugen werden gebeten, sich bei der Buchholzer Polizei zu melden (04181-2850)

Landkreis Harburg- Taschendiebstähle

Am Samstag kam es in den Ortschaften Buchholz/Nordheide, Winsen/Luhe, Seevetal, Neu Wulmstorf und Tostedt zu mehreren Taschendiebstählen von Geldbörsen, vorwiegend bei lebensälteren Menschen in den örtlichen Supermärkten. Die Polizei weist in diesem Zusammenhang erneut auf die Empfehlungen zum Schutz vor Taschendiebstählen hin, Geldbörsen nah am Körper, möglichst in verschlossen Bekleidungs- und Innentaschen zu tragen, Handtaschen verschlossen an der Körpervorderseite zu tragen und vor allem nicht im Einkaufswagen oder -Korb liegen zu lassen.
Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle im Landkreis Harburg entgegen (Polizeiinspektion Harburg 04181-2850).

Meckelfeld – Sachbeschädigung mit Farbflaschen

In der Nacht von Freitag auf Samstag zwischen 02.00 Uhr und 10.30 Uhr morgens warfen Unbekannte mit einer klebrigen Farbe gefüllte Gläser gegen die Hausfassade einer Firma im Seevedeich in Meckelfeld sowie gegen einen davor geparkten hochwertigen Pkw. Es entstand ein erheblicher Sachschaden, da die Farbe nicht ohne Weiteres zu entfernen ist. Hinweise nimmt das Polizeikommissariat Seevetal entgegen (04105-62000.

Neu Wulmstorf – Unfallflucht

Am Sonnabend wurde in Neu Wulmstorf auf dem Aldi-Parkplatz Wulmstorfer Wiesen in der Zeit von 13.00 bis 13.30 Uhr ein grauer Ford Mondeo von einem bislang unbekannten Fahrzeug beschädigt. Hinweise zum Verursacher nimmt die Polizei Neu Wulmstorf entgegen (040-33441990)

Landkreis Harburg – Unfälle unter Alkoholeinfluss

Am Samstagabend kam es in Maschen zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Skoda-Fahrerin (78) auf der Eichenallee im Vorbeifahren einen geparkten Hyundai streifte. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten Alkoholeinfluss fest: Sie pustete 0,93 Promille.

2,95 Promille pustete eine Opel-Corsa-Fahrerin, die am Samstag gegen 22 Uhr beim Ausparken aus einer Parklücke in der Osttangente (Winsen/Luhe) gegen ein anderen geparkten Opel Corsa stieß.

Am Sonntag, gegen 01:30 Uhr, kam ein Verkehrsteilnehmer (44) in Winsen/Luhe – Ortsteil Luhdorf – mit seinem VW Polo von der Fahrbahn ab und verursachte Flurschaden. Anhand einer verlorenen Radkappe konnte der Unfallverursacher kurz darauf wenige hundert Meter von dem Unfallort zugeordnet werden: Bei dem Unfallverursacher, der gerade seinen durch den Unfall beschädigten Reifen zu wechseln versuchte, konnte deutlicher Atemalkoholgeruch wahrgenommen werden. Ein Atemalkoholtest ergab einem Wert von 2,40 Promille.

BAB 1 – Verkehrsunfälle zwischen dem Maschener Kreuz und Harburg

Ein Motorradfahrer (50) aus Hamburg übersah am Samstag gegen 14:30 Uhr das Stauende auf der A1 in Fahrtrichtung Hamburg und fuhr auf den vor ihm stehenden Opel Astra auf. Er stürzte, schleuderte dabei von seinem Motorrad und blieb auf der Fahrbahn liegen. Der Motorradfahrer wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht, an den beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Kurz darauf ereignete sich ca. 200m hinter der Unfallstelle ein weiterer Unfall:
Die Unfallverursacherin (21) übersah das Stauende und versuchte noch, mit ihrem Ford Focus nach links auszuweichen, kollidierte durch dieses Manöver aber mit einem Renault Megane und wurde anschließend gegen einen Mercedes-Benz geschleudert.
Bei den Zusammenstößen wurde die Unfallverursacherin selbst leicht verletzt, die anderen kamen mit dem Schrecken davon. Die Fahrzeuge erlitten hohen Sachschaden, der Ford und Megane waren nicht mehr fahrbereit.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg
Pressestelle
PHK G. Müller

Telefon: 04181/285-0
E-Mail: pressestelle@pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Vermisst – 7-jährige Tara R. aus Gaildorf-Ottendorf – Wer kann Hinweise geben