▷ POL-WL: Raubüberfall auf Tankstelle ++ Tostedt – Zeugensuche nach Einbruch in …

Polizei im Einsatz

26.01.2021 – 11:55

Polizeiinspektion Harburg

Winsen (ots)

Raubüberfall auf Tankstelle

Die Shell-Tankstelle an der Hansestraße ist am Montagabend (25.1.2021) von einem unbekannten Mann überfallen worden.

Gegen 19:05 Uhr betrat der Täter den Verkaufsraum. Mit einer Schusswaffe in der Hand forderte er die 30-jährige Kassiererin auf, ihm das Bargeld auszuhändigen. Das Geld steckt der Mann anschließend in eine Tasche und verließ den Verkaufsraum Sekunden später wieder. Anschließend setzte er sich auf ein schwarzes Trekkingrad und fuhr damit in Richtung Bahnhof davon. Trotz einer sofort eingeleiteten Fahndung konnte der Mann entkommen.

Der Mann war circa 180 cm groß. Bei der Tat war er mit einem schwarzen Regenoverall bekleidet. Der Overall hatte dünne, silberfarbene Reflexstreifen an den Seiten sowie einen weißen Schriftzug auf der linken Brustseite. Er trug schwarze Adidas-Turnschuhe mit weißen Sohlen. Dazu war der Mann mit einem schwarzen Mundschutz sowie einer schwarzen Mütze maskiert.

Der Zentrale Kriminaldienst in Buchholz hat die Ermittlungen in diesem Fall übernommen und bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 04181 2850.

Tostedt – Zeugensuche nach Einbruch in Discounter

Am Sonntagmorgen (24.01.2021), gegen 2:25 Uhr, wurde der Polizei ein Einbruch in den Aldi Markt an der Straße Zinnhütte gemeldet. Ein unbekannter Täter hatte offenbar zunächst versucht, eine Tür einzutreten. Als dieses misslang, warf der Täter schließlich die Scheibe mit dem gusseisernen Ablaufgitter eines Regenwasserschachtes ein und löste hierdurch die Alarmanlage aus. Als die Polizei wenige Minuten nach dem Notruf vor Ort eintraf, hatte der Täter den Bereich bereits wieder verlassen. Ob er noch Beute machte, ist noch unklar.

Zeugen, denen in der Zeit zwischen 2:00 Uhr und 3:00 Uhr verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich der Straße Zinnhütte aufgefallen sind, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 04182 404270 bei der Polizei in Tostedt zu melden.

Seevetal/Maschen – Zigarettenautomat aufgebrochen

Drei Unbekannte haben am Montagmorgen (25.1.2021), gegen 4:30 Uhr, einen Zigarettenautomaten an der Alten Bahnhofstraße aufgebrochen, nachdem sie einen Sicherungsbügel aufgesägt hatten. Als die Täter gerade dabei waren, die Zigarettenschachteln aus dem Automaten zu entnehmen, wurden sie von einem Zeugen angesprochen und flüchteten daraufhin zu Fuß in Richtung Meckelfeld. Die Schadenhöhe steht noch nicht fest.

Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen bitte an die Polizei Seevetal, Telefon 04105 6200.

Rosengarten/Ehestorf – Tageswohnungseinbruch

Am Montag (25.1.2021), in der Zeit zwischen 20:00 Uhr und 21:00 Uhr, kam es an der Straße Emmetal zu einem Tageswohnungseinbruch. Die Täter hatten zunächst die Verglasung der Haustür eingeschlagen, die Tür hielt jedoch stand. Daraufhin brachen sie ein Fenster auf und gelangten so in das Einfamilienhaus. Anschließend durchsuchten die Täter sämtliche Räume. Ob sie Beute machten, ist noch unklar.

Marschacht/Eichholz – mit LKW von der Fahrbahn abgekommen

Ein 52-jähriger Mann ist am Montag (25.1.2021), gegen 10:50 Uhr, mit seinem Sattelauflieger von der Fahrbahn der B 404 abgekommen. Der Mann war in Richtung Geesthacht unterwegs. Kurz vor der Ausfahrt Eichholz geriet der LKW rechtsseitig in den unbefestigten Seitenstreifen, sodass der Fahrer ihn nicht mehr abfangen konnte. Der LKW geriet vollständig in den Grünbereich und beschädigte rund 70 m der Böschung und einen Wildschutzzaun. Der Fahrer blieb glücklicherweise unverletzt. Für die Bergung des Sattelzuges rückte am Abend eine Spezialfirma an. Die B 404 musste rund 90 Minuten voll gesperrt werden, bis der Kran den Sattelzug wieder auf die Fahrbahn gehoben hatte. Der Schaden wird auf rund 20.000 EUR geschätzt.

Toppenstedt/BAB 7 – Mehrere Unfälle bei starkem Schneefall

Am Montagnachmittag (25.1.2021), gegen 17:15 Uhr, kam es bei plötzlich einsetzendem Schneefall in kurzer Folge zu mehreren Verkehrsunfällen aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit. Um 17:15 Uhr geriet ein 54-jähriger Mann, der mit seinem Mercedes in Richtung Hamburg unterwegs war, aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf dem linken Fahrstreifen ins Schleudern. Hierdurch touchierte er den auf dem mittleren Fahrstreifen befindlichen V-Klasse Mercedes eines 39-jährigen Mannes. Der Pkw des 54-Jährigen rutschte weiter in die Außenschutzplanke und blieb schließlich entgegen der Fahrtrichtung auf dem Seitenstreifen stehen. Der Fahrer Der V-Klasse brachte sein Fahrzeug ebenfalls auf dem Seitenstreifen zum Stehen.

Etwa zwei Minuten später geriet ein 28-jähriger Mann rund 600 m nördlich der ersten Unfallstelle auf der winterglatten Fahrbahn ebenfalls ins Schleudern. Er blieb mit seinem 5er BMW an der Mittelschutzplanke stehen. Ein 24-jähriger Mann, der mit einem 1er BMW in derselben Richtung unterwegs war, bemerkte dies zu spät. Er fuhr auf den stehenden BMW auf.

Um 17:18 Uhr ereignete sich der dritte Unfall unmittelbar vor der ersten Unfallstelle. Ein 19-jähriger Mann, der mit einem Mercedes auf der linken Spur unterwegs war, fuhr in Folge nicht angepasster Geschwindigkeit auf den VW Golf eines vor ihm fahrenden 30-jährigen Mannes auf. Anschließend traf der Mercedes noch den Opel Insignia eines 34-Jährigen, der auf der mittleren Fahrspur unterwegs war. Der Opel wurde in der Folge auf den Seitenstreifen abgedrängt und prallte hier auf den vom ersten Unfall dort stehenden V-Klasse Mercedes auf.

Glücklicherweise blieben alle Beteiligten unverletzt. Der Sachschaden dieser drei Unfälle wird auf insgesamt rund 70.000 EUR geschätzt. Die BAB 7 musste in Fahrtrichtung Norden zwischen den Anschlussstellen Garlstorf und Thieshope voll gesperrt werden, bis die ersten der insgesamt sieben beteiligten Fahrzeuge von der Fahrbahn geräumt waren.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg
Polizeihauptkommissar
Jan Krüger
Telefon: 0 41 81 / 285 – 104, Fax -150
Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19
E-Mail: pressestelle (@) pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016