▷ PP Ravensburg: Pressemittelungen vom 11.07.2021 aus dem Landkreis Ravensburg

11.07.2021 – 11:37

Polizeipräsidium Ravensburg

Argenbühl (ots)

Angetrunkener gerät auf die Gegenfahrbahn

Mit fast 1.5 Promille war der 56jährige Fahrer eines Transporters am Samstag auf der L 320 bei Argenbühl unterwegs. In der Ortdurchfahrt von Gottrazhofen kam er gegen 22.20 Uhr auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem entgegenkommenden VW. Alle vier Personen in dem VW wurden leicht verletzt. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 8000 Euro. Beim Unfallverursacher wurde eine Blutentnahme veranlasst und sein Führerschein sichergestellt.

Amtzell

Unfallverursacher verschanzt sich vor der Polizei im Haus

Ein 57jähriger Autofahrer kommt in der Nacht von Samstag auf Sonntag bei Amtzell infolge Alkoholeinwirkung von der Fahrbahn ab, lässt sein Fahrzeug stehen und entfernt sich zu Fuß unerlaubt von der Unfallstelle. Bei der Überprüfung der Halteranschrift kann gegen 03.40 Uhr beobachtet werden, wie sich der Mann eben über den Hintereingang ins Haus schleicht. Mehrere Beamte betreten das Haus und stellen fest, dass sich der Mann auf einer Empore verschanzte und sich weigerte herunter zu kommen. Nach mehrmaligem Androhen wird gegen den Mann Pfefferspray eingesetzt. Trotzdem wehrt er sich massiv gegen die Festnahme, indem er sich an Gegenständen festklammert und nach den Beamten tritt. Schließlich kann er mittels der Handschließe fixiert werden. Vier Polizeibeamte werden leicht verletzt. Gegen den Mann schließen sich nun Ermittlungen wegen der Verkehrsdelikte und Widerstand gegen Polizeibeamte an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ravensburg
Polizeiführer vom Dienst
Thomas Kesenheimer
Telefon: 0751 803-1010
E-Mail: ravensburg.pp@polizei.bwl.de
https://www.polizei-ravensburg.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Ravensburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016