▷ Sächsischer Ministerpräsident informiert sich über die Panzergrenadierbrigade 37 …

tvjoern / Pixabay


18.03.2019 – 16:09

Presse- und Informationszentrum des Heeres

Ein Dokument

Frankenberg (ots)

Der Ministerpräsident des Freistaates Sachsen, Michael Kretschmer, besucht am 19. März 2019 die Panzergrenadierbrigade 37 in Frankenberg in Sachsen. Er folgt einer Einladung des Brigadekommandeurs, Brigadegeneral Gunnar C. Brügner.

In einer Präsentation wird das Landesoberhaupt über die Aufgaben der sächsischen Verbände und Einheiten informiert. Der Ministerpräsident kann sich einen aktuellen Überblick über den Leistungsstand des einzigen Großverbandes in Sachsen verschaffen und mit den Soldaten sprechen. Weiterhin wird die Regionalausstellung in der Wettiner Kaserne besichtigt.

Ministerpräsident Michael Kretschmer betonte vor dem Besuch der Panzergrenadierbrigade 37: „Mir ist es ganz wichtig, unseren Soldatinnen und Soldaten für ihre Aufgaben und Einsätze den Rücken zu stärken. Die Bundeswehr steht für Sicherheit und Stabilität und für die Verteidigung unserer Werte. Das ist von unschätzbarem Wert für uns alle. Für diesen wichtigen und anspruchsvollen Dienst möchte ich ihnen auch im Namen der Staatsregierung danken.“

Mehr Informationen finden Sie in der Pressemitteilung.

Pressekontakt:

Pressestelle Panzergrenadierbrigade 37
Telefon: +49 (0) 37206 / 39 – 3111 o. 3122
Fax: +49 (0) 37206/39 – 3190
E-Mail: PressestellePzGrenBrig37@bundeswehr.org

Original-Content von: Presse- und Informationszentrum des Heeres, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bilder „Wir sind Wertheim“ , am Marktplatz ,11.September.2011