▷ Save the Date: „Desinformation Wars in Central and Eastern Europe“ / Kongress der …


08.07.2019 – 13:13

bpb: Bundeszentrale für politische Bildung

Berlin/Leipzig (ots)

Die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb rückt vom 29. bis 31. August Entstehung, Auswirkung und Bekämpfung von Desinformation, Propaganda und Fake News in Europa in den Fokus.

„Desinformation führt zu Misstrauen in demokratische Ordnungsprinzipien und stellt daher eine globale Herausforderung dar, der wir uns unter anderem mit diesem Kongress stellen wollen“, erklärt Thomas Krüger, Präsident der Bundeszentrale für politische Bildung.

Unter dem Titel „Disinformation Wars in Central and Eastern Europe“ widmet sich der Kongress im dbb forum Berlin in zwei Teilen dem Thema: Am Donnerstag (29. August) und Freitag (30. August) treffen sich Wissenschaftlerinnen, Journalistinnen und Aktivistinnen aus verschiedenen Ländern zu Fachgesprächen und präsentieren dort neue Konzepte und Forschungsergebnisse zur Desinformation. Am Freitagabend und am Samstag, dem 31. August, sind Interessierte herzlich zur öffentlichen Tagung eingeladen. In Diskussionen mit internationale Expertinnen werden Strategien, Instrumente und Akteure der Desinformation besprochen. Es wird nachgefragt, welche Narrative und Semantiken Desinformation nutzt und welche Zielgruppen sie dabei fokussiert, welche Rolle traditionelle und neue Medien übernehmen und wie Akteure in unterschiedlichen Ländern damit umgehen.

Für Konzeption und Durchführung des Kongresses zeichnen Kateryna Stetsevych (Referentin für Mittel- und Osteuropa, Fachbereich Veranstaltungen, Bundeszentrale für politische Bildung) sowie als wissenschaftlicher Berater Prof. Dr. Andrii Portnov (Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder)) verantwortlich.

Weitere Informationen und den Link zur Anmeldung finden Sie unter: www.bpb.de/293041

Pressekontakt:

Ruth Justen
Pressearbeit i.A. bpb Kongress „Desinformation Wars in Central and
Eastern Europe“
der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb
Stallbaumstraße 18
04155 Leipzig
Mobil: +49 174 78 31 205
Email: ruth@justen-journalismus.de
Internet: www.bpb.de/293041

Original-Content von: bpb: Bundeszentrale für politische Bildung, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bilder „Wir sind Wertheim“ , am Marktplatz ,11.September.2011