▷ Schülerwettbewerb Euroscola 2019 / Diesmal wähle ich… für ein junges Europa!

FelixMittermeier / Pixabay


Straßburg/Berlin (ots) – Das Verbindungsbüro des Europäischen Parlaments in Deutschland gibt den Startschuss für den diesjährigen Euroscola-Wettbewerb. Das Thema lautet: „Diesmal wähle ich … für ein junges Europa!“ Die Bewerbungsfrist für die Beiträge läuft bis zum 5. April 2019.

Die Europawahl, die in Deutschland am 26. Mai 2019 stattfinden wird, ist das Thema des diesjährigen Wettbewerbs. Damit sollen die Schüler*innen auf die Relevanz der Wahlen zum Europäischen Parlament aufmerksam gemacht werden und sich gleichzeitig mit aktuellen jugendpolitischen Themen beschäftigen.

Schüler*innen im Alter von 16 bis 19 Jahren sind aufgefordert, einen kreativen Beitrag zu dem Thema zu entwickeln und diesen als Gruppe einzureichen, ganz gleich ob als Gedicht, Kurzfilm, Fotoreportage, Aufsatz, Poetry-Slam u.a. Die 15 Gewinnergruppen des Wettbewerbes werden im Laufe des Schuljahres 2019/2020 als deutsche Vetreter*innen am Programm Euroscola im Europäischen Parlament in Straßburg teilnehmen.

Im Rahmen des Programms Euroscola kommen mehrmals im Jahr rund 500 Schülerinnen und Schüler aus allen EU-Mitgliedstaaten für einen Tag im Plenum des Straßburger EU-Parlaments zusammen. Sie diskutieren gemeinsam über aktuelle europäische Themen. Damit erleben sie hautnah, wie europäische Politik gemacht wird.

Die Auswahl der Teilnehmer*innen erfolgt über Wettbewerbe in den Mitgliedstaaten. 2017 haben EU-weit über 55.000 junge Leute am Euroscola-Wettbewerb teilgenommen, davon kamen fast 10.000 Schüler*innen und über 1000 Lehrer*innen nach Straßburg.

Genauere Informationen und Details zum Verfahren finden Sie auf unserer Internetseite http://ots.de/rakesy

Pressekontakt:

Elizabeth Pender
Verbindungsbüro des Europäischen Parlaments in Deutschland
Telefon: 030 – 2280 1020
E-Mail: elizabeth.pender@ep.europa.eu

Original-Content von: Europäisches Parlament, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bilder „Wir sind Wertheim“ , am Marktplatz ,11.September.2011