▷ SET Award 2020: Aufruf zur Teilnahme für Vorreiter der Energiewende

clareich / Pixabay


30.09.2019 – 16:00

Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena)

Stockholm/Berlin/London (ots)

   - SET-Initiative lädt innovative Start-ups aus aller Welt ein, 
     ihre Geschäftsideen zu präsentieren 

Die internationale Initiative „Start Up Energy Transition“ (SET) hat innovative Gründerunternehmen aus aller Welt aufgerufen, am SET Award 2020 teilzunehmen. Die vierte Runde des Wettbewerbs für Geschäftsideen im Bereich Energiewende und Klimaschutz begann mit einem Kickoff-Event in Stockholm, Schweden. Bewerbungen können bis zum 15. Januar 2020 unter www.startup-energy-transition.com eingereicht werden. In den vergangenen drei Jahren haben insgesamt über 1300 Start-ups aus 88 Ländern teilgenommen.

Der Wettbewerb ist eine Initiative der Deutschen Energie-Agentur (dena) in Kooperation mit dem World Energy Council (Weltenergierat). Die Veranstaltung in Stockholm wurde zusammen mit der Deutsch-Schwedischen Handelskammer und der Schwedischen Energieagentur (Energimyndigheten) ausgetragen. In der vierten Runde wird der Wettbewerb vom Partnerland Schweden und dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie unterstützt.

Andreas Kuhlmann, Vorsitzender der dena-Geschäftsführung: „Wir suchen die besten Geschäftsideen für Klimaschutz und Energiewende weltweit. Alle Teilnehmer können von unserem großen und inspirierenden SET-Netzwerk profitieren. Ich bin gespannt auf die neuen Bewerber. Jedes Start-up, das zum nachhaltigen Umgang mit Energie beiträgt, ist in unserer Initiative herzlich willkommen.“

Der SET Award 2020 wird in fünf Kategorien vergeben: 1. Erneuerbare Energien und Materialien, 2. Digitale Energiesysteme, 3. Energieeffizienz-Lösungen, 4. Smarte Mobilität, 5. Sonderpreis: Energiezugang und UN-Nachhaltigkeitsziel 7. Die drei besten Start-ups jeder Kategorie werden eingeladen, ihre Ideen am 24. März 2020 in Berlin beim Jahrestreffen der SET Global Innovation Platform, dem SET Tech Festival, zu präsentieren.

Christoph Frei, Generalsekretär des World Energy Council: „SET-Start-ups sind eine großartige Inspirationsquelle auf unserem Weg in die Zukunft der Energie. Der Energiesektor hat großen Veränderungswillen und Innovationsdruck, und die besten Innovatoren brauchen Partnerschaften, um ihre Ziele zu verwirklichen. Der World Energy Council hat mit seinem jüngsten Kongress gezeigt, dass er in einer einzigartigen Position ist, um solche Partnerschaften mit seinem Netzwerk, seinen Veranstaltungen und seinen Marktkenntnissen zu ermöglichen.“

Robert Andrén, Generaldirektor der Schwedischen Energieagentur: „Unsere gemeinsame Mission ist es, die Energiewende zu beschleunigen, indem wir grüne Energielösungen mit großer Wirkung unterstützen, durch konkrete Maßnahmen wie Start Up Energy Transition und die Schwedisch-Deutsche Cleantech-Plattform. Deutschland ist für uns ein wichtiger Partner und ich freue mich darauf, unsere Zusammenarbeit weiter auszubauen.“

Weitere Informationen zum SET Award 2020 und zum Bewerbungsverfahren, zu den Gewinnern der vergangenen Jahre sowie zur SET Global Innovation Platform mit all ihren Unterstützern aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Nichtregierungsorganisationen unter www.startup-energy-transition.com.

Start-ups auf dem dena Energiewende-Kongress 2019

Start-ups und neue Geschäftsmodelle sind auch Thema auf dem dena Energiewende-Kongress am 25. und 26. November in Berlin. Die branchenübergreifende Konferenz bietet die Gelegenheit, über Strategien und Lösungsansätze für eine integrierte Energiewende zu diskutieren. Weitere Informationen unter www.dena-kongress.de.

Pressekontakt:

Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena), Dr. Philipp Prein,
Chausseestraße 128 a, 10115 Berlin | Tel: +49 (0)30 66 777-641, Fax:
+49 (0)30 66 777-699, E-Mail: presse@dena.de, Internet: www.dena.de

Original-Content von: Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena), übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bilder „Wir sind Wertheim“ , am Marktplatz ,11.September.2011