▷ Sondersitzung des österreichischen Nationalrats zur Regierungskrise, Montag, 27. Mai …

FelixMittermeier / Pixabay


24.05.2019 – 15:33

PHOENIX

Bonn (ots)

Nach dem Bruch der rechts-konservativen Koalition in Österreich soll eine Minderheitsregierung unter Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) die Amtsgeschäfte bis zur Neuwahl im September führen. Ob diese Regierung bis dahin hält, ist aber offen. Der konservative Regierungschef Kurz muss sich nach der Video-Affäre und dem Rücktritt aller FPÖ-Minister am Montag einem Misstrauensvotum im Parlament stellen. Peter Pilz, Gründer der Liste „Jetzt“, will den Antrag am Montag ins Parlament einbringen, anschließend diskutieren die Parteien darüber. Ein Ergebnis wird ab 16.00 Uhr erwartet. phoenix berichtet im Rahmen seiner aktuellen Sondersendung mit der Wahlnachlese zur Europawahl ab etwa 14.30 Uhr von der Sondersitzung des Nationalrates und zeigt das Ergebnis der Abstimmung live.

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bilder „Wir sind Wertheim“ , am Marktplatz ,11.September.2011