▷ „Studio Friedman“ am 19. September: „Weltweiter Klimastreik – wie gelingt Deutschland …

tvjoern / Pixabay


18.09.2019 – 17:36

WELT

Berlin (ots)

Weltweit rufen Schüler*innen diesen Freitag zum Klimastreik auf. Auch in Deutschland sind in fast allen Städten große Demonstrationen unter dem Motto „#AllefürsKlima“ angekündigt. Gleichzeitig tagt das Klimakabinett und will die klimapolitischen Weichen für die Zukunft stellen. Aber was muss passieren, damit Deutschland die Vereinbarungen der UN-Klimarahmenkonvention einhalten kann? Braucht es einen kompletten Systemwechsel im Bereich Energie, Verkehr und Wirtschaft oder reicht das, was Bundeskanzlerin Angela Merkel und die Bundesregierung beschließen?

Darüber diskutiert Michel Friedman mit Sylvia Kotting-Uhl, Vorsitzende im Umweltausschuss von B90/Die Grünen im Bundestag, und Christoph Ploß, Mitglied im Verkehrsausschuss der CDU im Bundestag.

Die komplette Sendung in der WELT-Mediathek nach Ausstrahlung unter: www.welt.de/studiofriedman und in der neuen WELT Nachrichtensender TV-App.

„Studio Friedman“ – immer donnerstags um 17.15 Uhr auf WELT

Pressekontakt:

Kathrin Mohr
Programmkommunikation WELT und N24 Doku
+49 30 2090 4625
kathrin.mohr@welt.de
www.presse.welt.de

Original-Content von: WELT, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bilder „Wir sind Wertheim“ , am Marktplatz ,11.September.2011