▷ Terminankündigung: 32. BPI-Unternehmertag am 8. November 2018 in Berlin

clareich / Pixabay


Berlin (ots) – In Zeiten, in denen Krankenkassen Milliarden horten und pharmazeutische Unternehmen mit Arzneimitteln unheilbare Krankheiten heilen, die Gesundheitspolitik beim Impfen sparen will und die Menschen die für sie beste Versorgung erwarten, verschieben sich festgefahrene Vorurteile: Die pharmazeutische Industrie gilt heute als wirkungsvoller Akteur einer guten Gesundheitsversorgung. Doch kann sie es auch bleiben, wenn ein Großteil des Marktes gefangen ist zwischen steigenden Anforderungen und gedeckeltem Ertrag? Das wollen wir diskutieren.

Wir laden Sie herzlich ein zum öffentlichen Teil des

32. BPI-Unternehmertag, 
von 9:00 Uhr bis 14:00 Uhr, 
im dbb forum, Friedrichstraße 169/170, 10117 Berlin. 

Über „Anforderungen und Perspektiven der Arzneimittelpolitik“ sprechen wir unter anderem mit Michael Hennrich, dem stellvertretenden gesundheitspolitischen Sprecher und Berichterstatter für Arzneimittel und den Pharmadialog der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag.

Anmeldung an: 
Nico Heckmann, Tel. 030 27909-143, veranstaltungen@bpi.de 

Pressekontakt:

Julia Richter (Pressesprecherin), Tel. 030 27909-131, jrichter@bpi.de

Original-Content von: BPI Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bilder „Wir sind Wertheim“ , am Marktplatz ,11.September.2011