▷ Thomas Jung: „Rot-Rote Nachlässigkeit gefährdet Sicherheit im Netz“

clareich / Pixabay


26.05.2019 – 10:27

AfD-Fraktion im Brandenburgischen Landtag

Potsdam (ots)

Nach Erkenntnissen des Hasso-Plattner-Instituts sind 33 Prozent der Unternehmen im Land von Hackern bedroht worden, 87 Prozent von ihnen beklagten sogar gravierende Betriebsstörungen, die mehrere Millionen Schaden verursachen.

Der innenpolitische Sprecher der AfD-Fraktion im Brandenburger Landtag, Thomas Jung, meint dazu:

„Die Gefahr aus dem Netz wird von vielen unterschätzt. Organisierte Banden nutzen die schwache Sicherheitsstruktur aus und infiltrieren unsere Unternehmen. Es fehlt nicht nur an einer Sicherheitsstruktur in vielen Unternehmen. Es fehlt im Land auch an gut ausgebildeten Polizisten, die flächendeckend jede Art von Cybercrime bearbeiten können. Schließlich ist die Bandbreite der Verbrechen groß. Da geht es um falsche Rechnungen für Privatpersonen bis hin zur groß angelegten Industriespionage. Hier muss der rote Innenminister endlich handfeste Konzepte vorlegen. Die Bedrohung im Netz wird von Rot-Rot aus SPD und Linken immer noch gefährlich unterschätzt.“

Pressekontakt:

Detlev Frye
Telefon (0331) 966-1880
E-Mail: presse@afd-fraktion.brandenburg.de

Zur Nachrichtenzentrale der AfD-Fraktion Brandenburg:
https://www.presseportal.de/nr/130777

Soziale Medien:

Bei Facebook: http://facebook.com/afdfraktion
Im Netz: http://www.afd-fraktion-brandenburg.de
Bei Twitter: https://twitter.com/AfD_FraktionBB
Bei Instagram: https://www.instagram.com/afdfraktionbb/

Original-Content von: AfD-Fraktion im Brandenburgischen Landtag, übermittelt durch news aktuell





Original Quelle Presseportal.de

Bilder „Wir sind Wertheim“ , am Marktplatz ,11.September.2011