▷ Thomas Jung: „Von brutalen Schulhof-Schlägereien bis zu Polizeiattacken: Das breite …

tvjoern / Pixabay


30.03.2019 – 08:00

AfD-Fraktion im Brandenburgischen Landtag

Potsdam (ots)

Bei einem Streit auf dem Hof der Arco-Schule in Nauen schlugen drei ältere „Flüchtlings“-Schüler drei Grundschüler und prügelten einen von ihnen krankenhausreif. Der Streit hatte sich um einen Ball entfacht. Nachts warfen mehrere Migranten an der Potsdamer Friedrich-Engels-Straße Flaschen auf Autos, griffen Polizeistreifen an. Die Beamten wurden beleidigt und tätlich angegriffen und mussten sich mit Pfefferspray gegen die sogenannten „Flüchtlinge“ zur Wehr setzen. Drei Polizisten mussten ins Krankenhaus. Zwei Tatverdächtige (32 und 41 Jahre) kamen nach Anweisung der Staatsanwaltschaft sofort wieder auf freien Fuß.

Der innenpolitische Sprecher der AfD-Fraktion im Landtag Brandenburg, Thomas Jung, erklärt dazu:

„Respektlosigkeit der sogenannten ‚Flüchtlinge‘ vor unserer Lebensweise fängt schon auf dem Schulhof an und reicht von sexuellen Übergriffen, Diebstahl, Vandalismus bis zum Angriff auf Polizisten. Wir dürfen so etwas nicht dulden. Hier muss hart reagiert werden. Solche Menschen darf man nicht laufen lassen, sondern die gehören sofort abgeschoben. Unsere Gesetze müssen zur Sicherheit unserer Landsleute konsequent angewendet werden – offensichtlich ist nur die AfD dazu bereit.“

Pressekontakt:

Detlev Frye
Telefon (0331) 966-1880
E-Mail: presse@afd-fraktion.brandenburg.de

Zur Nachrichtenzentrale der AfD-Fraktion Brandenburg:
https://www.presseportal.de/nr/130777

Soziale Medien:

Bei Facebook: http://facebook.com/afdfraktion
Im Netz: http://www.afd-fraktion-brandenburg.de
Bei Twitter: https://twitter.com/AfD_FraktionBB
Bei Instagram: https://www.instagram.com/afdfraktionbb/

Original-Content von: AfD-Fraktion im Brandenburgischen Landtag, übermittelt durch news aktuell





Original Quelle Presseportal.de

Bilder „Wir sind Wertheim“ , am Marktplatz ,11.September.2011