▷ TIC Summit: Klimafolgen – Vorbereitung auf den Wandel / TIC Council diskutiert mit …

tvjoern / Pixabay


18.06.2019 – 15:30

TÜV Rheinland AG

TIC Summit: Klimafolgen - Vorbereitung auf den Wandel / TIC Council diskutiert mit Vertretern aus Politik und Wirtschaft ber Risiken durch den Klimawandel

Brüssel (ots)

Mit dem weltweiten TIC Summit ist am 18. Juni das TIC Council in Brüssel offiziell gestartet. Das TIC Council ist der neue internationale Verband, der führende Unternehmen der unabhängigen Prüf-, Inspektions- und Zertifizierungsbranche (TIC) vertritt. TIC steht für Testing, Inspection sowie Certification. Der Verband repräsentiert die Prüf-, Verifizierungs- und Zertifizierungsleistungen unabhängiger Dritter gegenüber Wirtschaft, Gesellschaft und Politik.

Wie Unternehmen mit dem Klimawandel umgehen

Der TIC Summit befasste sich mit dem Thema „Klimafolgen – Vorbereitung auf den Wandel“. Dabei stellte das TIC Council eine umfassende Studie dazu vor, wie Unternehmen mit den Risiken des Klimawandels umgehen. Die Studie führte das TIC Council gemeinsam mit Longitude, einem Unternehmen der Financial Times, durch. Longitude befragte weltweit Top-Führungskräfte, um zu erfahren, wie Unternehmen die Folgen des Klimawandels abmildern wollen.

Die wichtigsten Ergebnisse:

   - Die drei größten Risiken der kommenden 12 Monate sind für die 
     Führungskräfte der Klimawandel, Cyberrisiken und disruptive 
     Technologien.
   - Mehr als die Hälfte (55 Prozent) der Befragten haben den 
     Eindruck, dass ihr Unternehmen weniger widerstandsfähig gegen 
     Klimarisiken ist als im Vorjahr.
   - Führungskräfte sorgen sich insbesondere darüber, welche Folgen 
     der Klimawandel für ihre Produktion und ihre Zulieferkette haben
     könnte.
   - Sieben von zehn Managern (71 Prozent) sind bereit, bis zu 14 
     Prozent mehr Budget auszugeben, um die Risiken aus dem 
     Klimawandel zu reduzieren.
   - 76 Prozent der Führungskräfte vertrauen darauf, dass unabhängige
     Prüf-, Inspektions- und Zertifizierungsunternehmen ihre 
     Unternehmen dabei unterstützen können, das Klimarisiko zu 
     verringern. 

Dr.-Ing. Michael Fübi, Präsident des TIC Council und Vorstandsvorsitzender von TÜV Rheinland, stellte die Umfrageergebnisse vor: „Die Ergebnisse der Umfrage zeigen deutlich: Das Klimarisiko wird immer wichtiger. Ebenso wird es für Unternehmen immer wichtiger, sich darauf vorzubereiten. Wir in der TIC-Branche sind uns dieser Tatsache bewusst und bereit, Unternehmen dabei zu unterstützen, sich an die Herausforderungen des Klimawandels anzupassen und an einer nachhaltigen Zukunft zu arbeiten.“

Über TIC Council

TIC Council ist aus dem Zusammenschluss der ehemaligen internationalen Branchenverbände IFIA und CEOC hervorgegangen und hat seinen Sitz in Brüssel. Der Verband bringt als neue Stimme der Branche 90 Mitgliedsunternehmen und Organisationen aus der ganzen Welt zusammen, die in mehr als 160 Ländern tätig sind. Die TIC-Branche repräsentiert weltweit rund eine Million Mitarbeiter mit einem Jahresumsatz von rund 200 Milliarden US-Dollar. Der Bericht über Risikominderung angesichts des Klimawandels wird Ende Juni 2019 auf der Website des TIC Council veröffentlicht: www.tic-council.org

Ihre Ansprechpartner für redaktionelle Fragen:

TÜV Rheinland
Hartmut Müller-Gerbes, Presse,
Tel.: +49 2 21/8 06-4355

TIC Council
Laura Martin,
Communications Manager
Tel: +32 2 5115065
email: laura.martin@ceoc.com
website: www.tic-council.org

Original-Content von: TÜV Rheinland AG, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bilder „Wir sind Wertheim“ , am Marktplatz ,11.September.2011