▷ Über schmale Grate auf den Gipfel – Ausbildung und Rettung am Berg

FelixMittermeier / Pixabay


Nach berwinden des Sdost-Grates balanciert ein Heeresbergfhreranwrter dem Gipfel der Bliggspitze in den tztaler Alpen entgegen Weiterer Text ber ots und www.presseportal.de/nr/127975 / Die Verwendung dieses Bildes ist fr redaktionelle Zwecke honorarfrei. Verffentlichung bitte unter Quellenangabe:
Nach Überwinden des Südost-Grates balanciert ein Heeresbergführeranwärter dem Gipfel der Bliggspitze in den Ötztaler Alpen entgegen Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/127975 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter… mehr

Piztal/Österreich (ots) – Die Gebirgsjägerbrigade 23 ist die Brigade der Bundeswehr, die im schwierigen und extremen Gelände militärische Aufträge erfolgreich bewältigt. Dazu benötigt sie Spezialisten, die vorausgehen und führen können – die Heeresbergführer. Während eines Vorbereitungslehrgangs haben zehn angehende Bergführer im September praktische Erfahrungen in den österreichischen Alpen gesammelt.

Heeresbergführer sollen ausbilden, führen, beraten und retten. Damit sie diesen Aufgaben gerecht werden können, benötigen sie selbst eine Ausbildung, die deutlich über dem Niveau aller anderen Gebirgssoldaten liegt. Die Gebirgsjägerbrigade 23 bereitet daher geeigneten Nachwuchs mit verschiedenen Ausbildungsmodulen auf den anstehenden, fast ein Jahr andauernden Heeresbergführerlehrgang vor.

zum Beitrag:

http://www.deutschesheer.de/portal/poc/heer?uri=ci%3Abw.heer.aktuell.nachrichten.jahr2018.november2018&de.conet.contentintegrator.portlet.current.id=01DB050000000001%7CB6GDX3703DIBR

Pressekontakt:

Presse- und Informationszentrum des Heeres
Telefon: +49 (0)3341 – 58 – 1511
E-Mail: PIZHeer@Bundeswehr.org
www.deutschesheer.de

Original-Content von: Presse- und Informationszentrum des Heeres, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bilder „Wir sind Wertheim“ , am Marktplatz ,11.September.2011