▷ Ulm gegen Artikel 13

tvjoern / Pixabay


22.03.2019 – 12:18

Piratenpartei Deutschland

Ulm (ots)

Europaweit werden die Menschen am Samstag auf die Straße gehen, um
unter dem Stichwort „Artikel 13“ gegen die geplante Reform des
Urheberrechts zu demonstrieren. So auch in Ulm, Ravensburg und
Stuttgart.

Die Ulmer Piraten rufen zusammen mit den Jusos, am Samstag, den
23.03. auf dem Hans-und-Sophie-Scholl-Platz um 13:00 Uhr, alle
Menschen und Bots zur Demonstration gegen Artikel 13 auf.

Den Jusos Ulm gilt Dank für die Organisation. Somit ist eine weitere
Stadt an den europaweiten Protesten beteiligt. Dies bietet auch den
Ulmern die Möglichkeit, sich lokal zu engagieren.

„Ein freies und offenes Netz schützt und befördert die Meinungs- und
Kunstfreiheit. Diese darf nicht durch Uploadfilter gefährdet werden.
Der offene Austausch von Wissen ist essentiell für eine moderne
Gesellschaft. Jeder, der sich hierfür einsetzt, ist herzlichst
willkommen. Dass wir dabei schönes Wetter zu erwarten haben, ist die
optimale Zugabe.“, sagt Stefan Baur, unabhängiger Kandidat auf Platz
2 der Ulmer Piraten-Liste.

„Wenn die Politik lieber auf Lobbyisten hört, statt auf den
Wählerwillen, gibt es praktisch nur zwei Möglichkeiten: Sich der
Politikverdrossenheit hinzugeben, oder den Protest auf die Straße zu
tragen. Ich freue mich, dass so viele Leute nicht einfach
resignieren, sondern die zweite Option wählen. Bezahlter Lobbyismus
darf nicht die Oberhand gewinnen!“, so Stefan Baur weiter. „Macht
mit!“

Für Rückfragen steht Ihnen Stefan Baur zur Verfügung:

E-Mail: kontakt@stefanbaur.de

Das Porträtbild von Stefan Baur im Anhang dürfen Sie nutzen.
https://drive.google.com/open?id=1mdubyMS8aCI46bl2s6MlweH4uWP4G0UT

Original-Content von: Piratenpartei Deutschland, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bilder „Wir sind Wertheim“ , am Marktplatz ,11.September.2011