▷ Umweltministerin Svenja Schulze: Luftreinhaltung nur möglich mit sauberen Dieselautos


Berlin (ots) – Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) hat die Nachrüstung von Diesel-Autos mit neuer Hardware angemahnt. Alle Konzepte zur Luftreinhaltung seien nur dann sinnvoll, wenn der Autoverkehr einbezogen wird, sagte Schulze am Dienstag im Inforadio vom rbb:

„Es wird dazu kommen müssen, dass Diesel doch mehr Nachrüstungen bekommen, damit die Verbraucherinnen und Verbraucher weiter in die Städte fahren können und es auf gar keinen Fall Fahrverbote gibt. Technisch könnten die Autos sauberer sein. Damit würde die Luft in den Städten sehr schnell verbessert werden können. Ich möchte, dass die Autoindustrie diesen technischen Schritt jetzt geht.“

Um die Luftqualität zu verbessern, müsse man außerdem über neue Ticketmodelle für den öffentlichen Nahverkehr nachdenken, ebenso über andere Formen des Lieferverkehrs. (slü)

Pressekontakt:

Rundfunk Berlin- Brandenburg
Inforadio
Chef / Chefin vom Dienst
Tel.: 030 – 97993 – 37400
Mail: info@inforadio.de

Original-Content von: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bilder „Wir sind Wertheim“ , am Marktplatz ,11.September.2011