▷ Viel Moos für den Klimaschutz / Innovativer Stadtbaum reinigt die Luft dank EU-Förderung

FelixMittermeier / Pixabay


17.10.2019 – 08:00

Europäische Kommission

Viel Moos fr den Klimaschutz / Innovativer Stadtbaum reinigt die Luft dank EU-Frderung

Berlin (ots)

Ohne Moos nichts los: So in etwa funktioniert der „CityTree“, ein innovativer Stadtbaum, dessen Mooskulturen CO2 binden und die Luft von Feinstaub reinigen. Geld für diese klimafreundliche Entwicklung des Berliner Start-Ups Green City Solutions kam von der Europäischen Union.

„Im Kampf gegen den Klimawandel brauchen wir in Europa Innovationen aus der Wirtschaft“, so der Vertreter der Europäischen Kommission in Deutschland, Jörg Wojahn. „Deshalb fördert die EU Projekte wie CityTree, die neue Konzepte entwickeln und diese marktfähig gemacht haben. Gerade bei neuen Technologien muss viel ausprobiert werden, und das Risiko ist hoch – genau da kann EU-Finanzierung helfen. Projekte wie der CityTree können die Luft in Europas Städten verbessern und das Leben dort für Bewohnerinnen und Bewohner gesünder machen“, erklärte er.

Klimaschutz ist eine der obersten Prioritäten der Europäischen Union und sie stellt umfangreiche Fördermittel für Umwelt-, Naturschutz- und Klimaprojekte zur Verfügung. So auch für den CityTree von Green City Solutions. Gegründet in 2014 und gefördert mit rund 1,9 Millionen Euro von der EU, hat das Berliner Start-Up den Stadtbaum der Zukunft entwickelt – mittlerweile in der zweiten Generation: eine 4 m hohe, 3 m breite und 60 cm tiefe freistehende Mooswand, die spezifische und verbesserte Mooskulturen enthält. Diese Mooskulturen binden CO2 und filtern Feinstaub aus der Luft. Damit geht Green City Solutions eine der aktuellsten und drängendsten Herausforderungen an: die gesundheitsgefährdende Luftverschmutzung durch Abgase in den Innenstädten, wo oft wenig Platz für Grünflächen, Pflanzen und Bäume bleibt.

Jeder CityTree kann die Luft in einer Entfernung von bis zu 50 Metern reinigen, und das auf Fußgängerebene. Der Stadtbaum kann praktisch überall installiert werden und wird hauptsächlich in städtischen Gebieten eingesetzt, in denen herkömmliche Bäume nicht gepflanzt werden können. CityTrees wurden bereits in mehr als 50 Städten weltweit installiert, darunter in einer Reihe von EU-Ländern (Deutschland, Belgien, Frankreich, Italien, Ungarn, Niederlande und Großbritannien). Bei der Green World Tour in Hamburg im September war Green City Solutions mit einem Prototyp des CityTrees vertreten.

Erfahren Sie mehr über CityTree (https://europa.eu/investeu/projects/high-tech-trees-clean-air_de).

#investEU: Die Europäische Union eröffnet Chancen

Anstoßfinanzierung für Projekte, maßgeschneiderte Zuschüsse und Programme für Menschen in allen Lebensphasen, intelligente Kreditvergabe, die zu weiteren Investitionen anregt, oder zielgerichtete Finanzierungen für Modernisierungs- und Entwicklungsprojekte. Mit ihren Finanzierungs- und Investitionsaktivitäten fördert die Europäische Union das Wirtschaftswachstum und hilft, Arbeitsplätze zu schaffen. EU-Investitionen verbessern den Alltag der Menschen in vielen Bereichen: mittels fortschrittlicher Technologien und durch Spitzenforschung, im Umweltschutz und in der Bildung, bei der Gesundheitsversorgung und in der Infrastruktur. Dank EU-Förderung können zahlreiche Projekte wie der Tactonom von Inventivio in Deutschland verwirklicht werden. Mit der investEU-Informationskampagne sollen sie einem breiten Publikum bekannt gemacht werden. Besuchen Sie auch die Website http://europa.eu/investeu/

Zahlen und Fakten

Hintergrundinformationen

   - Green City Solutions wurde 2014 in Dresden von Experten aus den 
     Feldern Gartenbau und Biologie, Informatik, Architektur sowie 
     Maschinenbau gegründet
   - Seit 2016 mit mehr als 10 Mitarbeitern auf dem EUREF-Campus in 
     Berlin zu Hause
   - Bereits mehr als 50 CityTrees der ersten Generation innerhalb 
     Europas ausgeliefert
   - Bis 2030 soll ca. 60 Prozent der Weltbevölkerung in Städten 
     leben
   - Jedes Moos-Modul im CityTree reinigt täglich genug Atemluft für 
     500 Menschen 

Rückfragen richten Sie bitte an:

Europäische Kommission – Vertretung in Deutschland
Laura Bethke
E-Mail: Laura.BETHKE@ec.europa.eu
Tel.: +49 (0) 30 2280 2200

Scholz & Friends Berlin GmbH
Litfaß-Platz 1
10178 Berlin
Hendrik Steinort
E-Mail: hendrik.steinort@s-f.com
Tel: (+49) (0)30 700 186 745

Original-Content von: Europäische Kommission, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bilder „Wir sind Wertheim“ , am Marktplatz ,11.September.2011