13-jährige Jasmine Rosenberger vermisst – Wer kann Hinweise zum Aufenthaltsort geben?

Vermisste 13-jährige Jasmine Rosenberger Foto: Polizei

13-jährige Jasmine Rosenberger vermisst – Wer kann Hinweise zum Aufenthaltsort geben?

BESSENBACH, LKR. ASCHAFFENBURG. Seit Montag, den 29.08.2016, wird ein 13-jähriges Mädchen aus Straßbessenbach vermisst. Nachdem sie am Mittag die elterliche Wohnung verlassen hatte, gab es keinen Kontakt mehr zu den Eltern. Die Polizeiinspektion Aschaffenburg sucht nach der Schülerin und bittet die Bevölkerung um Hinweise.

Gegen 12:00 Uhr hatte die 13-jährige Jasmine Rosenberger die Wohnung in der Straße Am Hirschbach in Straßbessenbach verlassen. Nach eigenen Angaben wollte sie mit dem Bus nach Aschaffenburg fahren.

Da sie auch am Abend nicht zurückkehrte, verständigten die Eltern gegen Mitternacht die Polizei. Die Suchmaßnahmen der Polizeiinspektion Aschaffenburg führten bislang leider nicht zum Auffinden der Vermissten. Auch die Überprüfung der bekannten Kontaktadressen blieb ohne Ergebnis.

Die Ermittler bitten daher die Bevölkerung um Mithilfe: Wer Jasmine seit Montagmittag gesehen hat oder Hinweise auf ihren derzeitigen Aufenthaltsort geben kann, wird gebeten sich unter Tel. 06021/857-2230 bei der Polizei zu melden. Hinweise auf eine Straftat liegen momentan nicht vor.

Jasmine Rosenberger wird von ihren Eltern folgendermaßen beschrieben:

  • 1,58 m groß
  • schlanke Figur
  • dunkelbraune, glatte, schulterlange Haare, die oft zu einem Zopf gebunden sind
  • drei Ohrstecker im rechten Ohrläppchen, zwei im linken
Vermisste 13-jährige Jasmine Rosenberger Foto: Polizei
Vermisste 13-jährige Jasmine Rosenberger Foto: Polizei

Als sie die Wohnung verlassen hat, war sie bekleidet mit einem blau/weiß gemustertem Top, einer blauen Jeans sowie schwarzen Turnschuhen und führte einen schwarzen Turnbeutel mit sich. Jasmine wirkt nach Einschätzung ihrer Eltern deutlich älter als 13 Jahre und hält sich oft in Aschaffenburg im Bereich Schöntal auf.

PP Unterfranken