20-Jährigen geschlagen und Handy beraubt – Kripo sucht Zeugen

20-Jährigen geschlagen und Handy beraubt – Kripo sucht Zeugen

WÜRZBURG / INNENSTADT. Ein 20-Jähriger hat gegenüber einer Streifenbesatzung angegeben, am frühen Donnerstagmorgen von Unbekannten geschlagen und bestohlen worden zu sein. Die Ermittlungen gestalten sich derzeit noch schwierig, da der junge Mann erheblich unter Alkoholeinfluss stand. Aus diesem Grund hofft die Kripo Würzburg nun auch auf Zeugenhinweise.

Unterstütze Wertheim24.de mit einer Spende

 

Nach den bisherigen Erkenntnissen soll sich die Tat gegen 03.15 Uhr in der Augustinerstraße ereignet haben. Dort sei der 20-Jährige aus dem Landkreis Schweinfurt eigenen Angaben zufolge mit drei bis vier Personen in Streit geraten. Er sei anschließend in Richtung Wirsbergstraße davongelaufen und dabei gestürzt. Daraufhin sollen die Unbekannten auf den jungen Mann eingeschlagen und ihm dabei unter anderem das Handy weggenommen haben. Der 20-Jährige stand zur Tatzeit erheblich unter Alkoholeinwirkung. Eine Täterbeschreibung konnte er nicht abgeben.

Um die Tat aufklären zu können, hofft die Kripo Würzburg nun auch auf Zeugenhinweise. Wer am Donnerstagmorgen in der Augustinerstraße eine Auseinandersetzung beobachtet hat, wird gebeten, sich unter Tel. 0931/457-1732 zu melden.

 

PP Unterfranken