20-Jähriger nach Prügelei ins Krankenhaus / Radfahrer übersehen / Unfall unter Alkoholeinfluss

TechLine / Pixabay

 

05.08.2021 –

Berichte aus dem Stadt- und Landkreis Heilbronn

Siegelsbach: Radfahrer übersehen

Ein Kia-Fahrer kollidierte am Mittwochabend in Siegelsbach mit einem Rennradfahrer. Der 34-jährige PKW-Lenker wollte gegen 18.45 Uhr von der Staugasse in die Hauptstraße einbiegen und übersah dabei wohl den dort fahrenden Radler. Die beiden Fahrzeuge stießen im Kreuzungsbereich zusammen und der 56 Jahre alte Rennradfahrer stürzte zu Boden. Rettungskräfte brachten den Mann mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus.

Eppingen: E-Scooter Fahrer beschädigt Fahrzeug

Der Fahrer eines E-Scooters wurde am Mittwochnachmittag dabei beobachtet, wie er in Eppingen einen geparkten Audi beschädigte. Der Unbekannte befuhr gegen 16.15 Uhr die Bahnhofstraße entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung und schrammte dabei an dem PKW entlang. Anstatt sich um den entstandenen Schaden zu kümmern, fuhr der etwa 25 bis 30 Jahre alte Mann einfach weiter. Der E-Scooter des Mannes war schwarz und hatte Applikationen in Holzoptik.
Hinweise auf den unbekannten Mann, nimmt das Polizeirevier Eppingen unter der Telefonnummer 07262 60950 entgegen.

Heilbronn: Zeugen nach Unfallflucht gesucht

Ein geparkter Audi A7 wurde am Mittwochabend in der Heilbronner Turmstraße von einer unbekannten Person beschädigt. Der Besitzer stellte den Wagen gegen 21:30 auf einem Parkplatz ab. Als er gegen 23 Uhr wieder zu seinem Wagen zurückkehrte, bemerkte er, dass sein Fahrzeug beschädigt worden war. Zeugen, die beobachten konnten wie es zu den Schäden in Höhe von rund 2.500 Euro an dem grauen A7 kam oder die Hinweise auf den Verursacher liefern können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07131 104 2500 beim Polizeirevier Heilbronn zu melden.

Heilbronn: Nach Prügelei ins Krankenhaus

Ein 20-Jähriger musste nach einer Prügelei am Mittwochabend von Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht werden. Der junge Mann war an der Heilbronner Harmonie gegen 22 Uhr mit einer Gruppe von 15 bis 30 Personen in Streit geraten. Mehrere der Unbekannten gingen daraufhin auf den 20-Jährigen los und schlugen und traten diesen. Daraufhin mischte sich der 19-jährige Begleiter des jungen Mannes ein und wurde ebenfalls mit Schlägen und Tritten malträtiert. Erst als der 20-Jährige regungslos auf dem Boden lag, ließen die Unbekannten von ihm ab und flüchteten vom Tatort. Der 19-Jährige blieb unverletzt. Eine Fahndung nach den Flüchtigen verlief erfolglos, weshalb die Polizei auf Zeugen hofft, die Angaben zu den Tätern machen können. Hinweise nimmt der Polizeiposten Heilbronn Innenstadt unter der Telefonnummer 07131 6437600 entgegen.

Möckmühl: Unfall unter Alkoholeinfluss

Schäden in Höhe von rund 30.000 Euro und eine verletzte Person sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am frühen Donnerstagmorgen bei Möckmühl. Ein 32-Jähriger fuhr gegen 2.30 Uhr in seinem VW auf der Landstraße von Züttlingen nach Möckmühl. Vermutlich aufgrund von alkoholischer Beeinflussung kam der Mann mit seinem Wagen nach rechts von der Straße ab, wo der Golf begann sich zu überschlagen bevor er schließlich wieder auf den Rädern zum Stehen kam. Der 31 Jahre alte Beifahrer erlitt dabei leichte Verletzungen. Eine Polizeistreife stellte bei der Unfallaufnahme mithilfe eines Atemtests fest, dass der Fahrer über 1,4 Promille hatte, weshalb der Mann die Beamten in ein Krankenhaus zur Blutentnahme begleiten musste. Der stark beschädigte VW musste abgeschleppt werden. Die L1095 musste während der Bergungsarbeiten bis etwa 5 Uhr voll gesperrt werden.

Neudenau: Zeugen nach Unfallflucht gesucht

Ein unbekannter Fahrzeug-Lenker hat zwischen Sonntag und Mittwoch einen in der Neudenauer Siglinger Straße geparkten Audi beschädigt. Der A6 war auf dem Parkplatz Lindenplatz abgestellt als die unbekannte Person vermutlich beim Ein- oder Ausparken mit dem Audi kollidierte und Schäden in Höhe von etwa 2.500 Euro verursachte. Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Neckarsulm unter der Telefonnummer 07132 93710 entgegen.

Heilbronn: Einstellungsberatung an der Kilianskirche

Die Einstellungsberatung des Polizeipräsidiums Heilbronn kommt in die Heilbronner Innenstadt. Am Donnerstag, 12. August, sind die Polizeibeamtinnen und -beamten im Zeitraum von 12 Uhr bis 15 Uhr vor Ort. An der Kilianskirche können sich Interessierte über den abwechslungsreichen Ausbildungsberuf oder das duale Studium bei der Polizei Baden-Württemberg informieren. Dabei geht das Team der Einstellungsberatung der Polizei individuell auf Fragen ein. Vorab sind die Beraterinnen und Berater telefonisch unter 07131 1041212 oder per Mail unter Heilbronn.berufsinfo@polizei.bwl.de erreichbar. Weitere Informationen: www.polizei-der-beruf.de.

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

 

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016