21-Jähriger bestohlen und niedergeschlagen – Täter Beschreibung – Kripo bittet um Zeugenhinweise

Polizei im Einsatz

 

WÜRZBURG. Am späten Samstagabend hat ein Unbekannter einem 21-Jährigen Geld und Medikamente weggenommen. Bevor der Täter flüchtete, schlug er den Geschädigten zu Boden. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen in der Innenstadt verliefen ergebnislos. Daher hofft die Kriminalpolizei Würzburg im Rahmen ihrer Ermittlungen nun auch auf Zeugenhinweise.

 

Die Tat hatte sich gegen 22.15 Uhr in der Passage zwischen der Theaterstraße und der Oberthürstraße ereignet. Dort traf der 21-Jährige auf den bislang noch unbekannten Täter, der ihm Medikamente und etwas Bargeld wegnahm, ihn ins Gesicht schlug und in unbekannte Richtung flüchtete. Durch den Schlag und den anschließenden Sturz erlitt der Geschädigte keine schwerwiegenden Verletzungen.

Den Täter beschrieb der Geschädigte wie folgt:

  • Männlich
  • Ca. 20 Jahre alt, etwa 165 cm groß
  • Sprach gebrochenes Deutsch
  • Trug schwarze Kapuze und schwarze Mund-Nase-Bedeckung

 

Wer die Tat am Samstagabend beobachtet hat oder wer möglicherweise nähere Hinweise zum Täter geben kann, wird dringend gebeten, sich unter Tel. 0931/457-1732 mit der Kriminalpolizei Würzburg in Verbindung zu setzen.

Original Quelle : Polizei Präsidium Unterfranken

 

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016