25-jähriger Pkw-Fahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Stefan_Schranz / Pixabay , Notarzt ,im Einsatz , Symbolbild

[adning id=“69911″]

 

26.09.2020 – 17:54

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

POL-HN: Landkreis Heilbronn Löwenstein: Pkw-Fahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

 

Mit schweren Verletzungen musste ein 25-jähriger Hyundai-Fahrer am Samstagmittag in eine Klinik eingeliefert werden. Aufgrund der Schwere der Verletzungen wurde dazu ein Hubschrauber eingesetzt. Der 25-Jährige war gegen 12.30 Uhr auf der Landesstraße 1066 von Löwenstein in Richtung Neulautern unterwegs. Vermutlich infolge nicht angepasster Fahrgeschwindigkeit geriet er auf Höhe der Klinik Löwenstein auf die Gegenfahrspur und stieß dort mit dem entgegenkommenden Peugeot eines 59-Jährigen zusammen. Beide Fahrzeuge kamen, aus deren Fahrtrichtung betrachtet, jeweils nach rechts von der Fahrbahn ab. Der 25-Jährige kam an einem Abhang zum Stillstand und war in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Er musste von der Feuerwehr befreit werden. Der Peugeot-Lenker wurde bei dem Unfall zum Glück nur leicht verletzt.

 

An dem Hyundai entstand ein Totalschaden in Höhe von ca. 10 000 Euro. Der Schaden an dem Peugeot, der ebenfalls total beschädigt wurde, beträgt ca. 7 000 Euro. Neben der Polizei waren am Unfallort der Rettungsdienst sowie die Feuerwehr bis gegen 15 Uhr im Einsatz. Die Fahrbahn musste bis zur Beendigung der Unfallaufnahme voll gesperrt werden.

 

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

[adning id=“69914″]

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016