35-Jähriger Thüringer erneut beim Drogenschmuggel gestellt

sammisreachers / Pixabay

Untersuchungshaft angeordnet

Am 18. August 2015 beschlagnahmten Bedienstete des Hauptzollamts Erfurt in den späten Nachmittagsstunden in Johanngeorgenstadt (Erzgebirge) bei einem 35-jährigen Mann aus dem Landkreis Greiz rund 20 Gramm Crystal und knapp 20 Gramm Marihuana.

Der Thüringer war zuvor mit einem Fahrrad aus der Tschechischen Republik in die Bundesrepublik Deutschland eingereist. Die Drogen befanden sich in seiner Bauchtasche.

Der mutmaßliche Täter wurde vorläufig festgenommen. Das Zollfahndungsamt Dresden übernahm vor Ort die weiteren Ermittlungen, die noch andauern.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Chemnitz erließ das zuständige Amtsgericht am nächsten Tag Haftbefehl gegen den mutmaßlichen Täter.

Der 35-jährige Mann war für die Zöllner kein Unbekannter. Bereits Mitte Juli beschlagnahmten sie bei ihm rund 10 Gramm Crystal und mehr als 20 Gramm Marihuana.