8. Taubertäler Klimaschutzforum in Wertheim , Rathaus Arkadensaal

Die Nutzung der Sonne durch Photovoltaikanlagen wird beim 8. Taubertäler Klimaschutzforum in Wertheim ein Thema sein. Foto: Energieagentur Main-Tauber-Kreis

8. Taubertäler Klimaschutzforum in Wertheim

Thema ist die Zukunft der Erneuerbaren Energie

 

Mit dem 8. Taubertäler Klimaschutzforum am Mittwoch, 19. Oktober, im Arkadensaal des Wertheimer Rathauses wird die Reihe dieser erfolgreichen Veranstaltungen fortgesetzt. Schwerpunktthema ist die Novellierung des Erneuerbaren-Energien-Gesetzes (EEG). Akteure der Energiewende geben einen interessanten Einblick in die Zukunft der Erneuerbaren in der Region.

Zunächst wird Thorsten Müller, Leiter der Stiftung Umweltenergierecht, grundsätzlich zum neuen EEG und den damit verbundenen Veränderungen und Erschwernissen bei der Nutzung Erneuerbarer Energien referieren. Im zweiten Teil kommen dann Akteure aus der Region zu Wort. Sie werden in den Bereichen, in denen sie in Zusammenhang mit Energiewende und Erneuerbaren Energien tätig sind, die aktuelle Situation bewerten und die künftige Entwicklung aus ihrer Sicht beleuchten.

Die Fachleute werden aufzeigen, wie sie sich und ihr Unternehmen für die Zukunft aufstellen und welche Ziele und Projekte sie zukünftig verfolgen. Referenten sind neben Geschäftsführer Thomas Beier von den Stadtwerken Wertheim weitere Experten, die aus der Region stammen und sich in den Themengebieten Photovoltaik, Wasserkraft, Windkraft und Bürgerbeteiligung bestens auskennen.

Zum Abschluss ist eine Diskussionsrunde mit den Referenten vorgesehen, und bei einem Umtrunk gibt es die Gelegenheit, das Gehörte zu erörtern.

Die Veranstaltung wird auch in diesem Jahr durch die Energieagentur des Main-Tauber-Kreises organisiert. Partner sind die Stadtwerke Wertheim. Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldungen sind möglich bei der Energieagentur Main-Tauber-Kreis, Telefon 09341/82-5813, E-Mail: frank.kuenzig@main-tauber-kreis.de, oder unter www.ea-main-tauber-kreis.de.

Stadtverwaltung Wertheim