Achtung ! : A3-Anschlussstelle Wertheim wird mehrfach gesperrt

Auffahrt in Richtung Frankfurt ab Donnerstag nicht möglich

Die Arbeiten zum sechsstreifigen Ausbau der A3 gehen gut voran. Mitte Mai wird der erste Teilabschnitt – beginnend ab etwa einem Kilometer östlich der Anschlussstelle Wertheim/Lengfurt bis zur Mainbrücke Bettingen – fertig gestellt. Das allerdings erfordert mehrere Teilsperrungen der Anschlussstelle Wertheim/Lengfurt. Die erste Sperrung der Auffahrt in Richtung Frankfurt beginnt bereits ab Donnerstag, 21. April.

Für die Anbindung der Anschlussstelle Wertheim/Lengfurt an die neue Verkehrsführung sind mehrere Teilsperrungen der Anschlussstelle nötig. Die Autobahndirektion Nordbayern informiert über die Sperrungen und Umleitungen:

  • Zunächst wird die Auffahrt in Fahrtrichtung Frankfurt ab Donnerstag, 21. April, bis 4. Mai gesperrt. Eine Umleitung erfolgt über Lengfurt und Triefenstein zur Anschlussstelle Marktheidenfeld.
  • Im Anschluss wird die Ausfahrt aus Fahrtrichtung Nürnberg vom 9. bis 20. Mai gesperrt. Der Verkehr wird auf der Autobahn über die Anschlussstelle Marktheidenfeld umgeleitet.
  • Nach der voraussichtlich am 20. Mai erfolgenden Verkehrsumlegung auf die Richtungsfahrbahn Frankfurt ist die Sperrung der Anschlussstelle Wertheim/Lengfurt in Fahrtrichtung Nürnberg bis 25. Mai erforderlich, so die Autobahndirektion weiter. Für die gesperrte Ausfahrt aus Richtung Frankfurt kommend wird eine Umleitung bereits ab der Anschlussstelle Marktheidenfeld ausgeschildert und für die gesperrte Auffahrt in Fahrtrichtung Nürnberg wird auf die Bedarfsumleitung U 89 zur Anschlussstelle Helmstadt verwiesen.

Nach der Umlegung des Verkehrs auf die Richtungsfahrbahn Frankfurt können bis zur Fertigstellung der Baumaßnahme in diesem Bereich breitere Behelfsfahrstreifen für den Verkehr zur Verfügung gestellt werden, die einen besseren Verkehrsfluss ermöglichen.

Aktuelle Informationen zu den Baustellen und Projekten der Autobahndirektion Nordbayern gibt es im Internet unter www.abdnb.bayern.de/autobahndirektion und unter www.bayerninfo.de.

Stadtverwaltung Wertheim