Aktualisierung der Öffentlichen Liste vor der Neuwahl des bezirklichen Beirats für Partizipation und Integration

Brand Front Of The Brandenburg Gate  - nikolaus_bader / Pixabay
nikolaus_bader / Pixabay

Pressemitteilung Nr. 322 vom 06.12.2021

Mit Beginn der neuen Wahlperiode der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) und des Bezirksamtes wird auch der bezirkliche Beirat für Partizipation und Integration für die nächste Legislatur von 2022 bis 2026 berufen. Der Beirat setzt sich zusammen aus Migrant*innenselbstorganisationen (MSO) und anderen gemeinnützigen Akteur*innen, die ihren Sitz oder Wirkungskreis im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg haben. Daher muss vorab die Öffentliche Liste der MSO aktualisiert werden

Der Beirat berät das Bezirksamt und die BVV in allen Fragen rund um die Themen Migration und Integration, Integrationspolitik, Diversity und Interkulturalität sowie Demokratieförderung und Antidiskriminierung. Laut Geschäftsordnung des Beirates können sich MSO zur Mitarbeit bewerben, die auf der “Öffentlichen Liste gem. § 17 Abs. 7 PartMigG“ stehen. Die Öffentliche Liste“ wird von der Landesbeauftragten für Partizipation und Integration geführt.

Alle MSO in Friedrichshain-Kreuzberg aufgerufen, sich für die Mitarbeit im bezirklichen Beirat für Partizipation und Integration zu bewerben. Bitte prüfen Sie in diesem Zusammenhang, ob sie auf der „Öffentlichen Liste“ verzeichnet sind. Wenn das nicht der Fall ist, beantragen Sie die Aufnahme mit entsprechendem Formular. Das ausgefüllte und unterschriebene Formular ist ausschließlich per E-Mail an Integrationsbeauftragte@intmig.berlin.de einzureichen. Bitte beachten Sie, dass die Bearbeitungszeit für einen Antrag bei der zuständigen Stelle rund zwei Wochen beträgt.

Bei den anstehenden Wahlen des bezirklichen Beirates für Partizipation und Integration (voraussichtlich im Januar 2022) können nur Eintragungen in der öffentlichen Liste berücksichtigt werden, die bis zum 15. Januar 2022 erfolgt sind.

Ansprechpartner*innen
Sara Lühmann
Pressesprecherin
Telefon: (030) 90298-2843

Quelle : Berlin.de

Bilder: Titel Symbolbilder Berlin by Pixabay.com / Berlin.de

Trotz Corona-Tote – Im März 2021 sind in Deutschland weniger Menschen gestorben als in den Jahren 2016-2020