Altersvorsorge in Gefahr? Erspartes immer weniger wert: Muss die Politik gegensteuern? „Zur Sache Rheinland-Pfalz!“ am 17.5.2018, 20:15 Uhr, SWR Fernsehen | Pressemitteilung SWR


{{#caption.text}}

{{caption.label}}

{{caption.text}}

{{/caption.text}}

Sparbuch, Aktien, Betongold – was sollen Sparer tun, damit ihr Geld nicht automatisch immer weniger wert wird? „Zur Sache Rheinland-Pfalz!“-Reporterin Lucretia Gather war in Mainz unterwegs und hat Menschen gefragt, welcher Geldanlage sie überhaupt noch vertrauen. Ein Sparbuch haben die meisten Rheinland-Pfälzer noch, obwohl das eigentlich …

Mainz (ots) – Sparbuch, Aktien, Betongold – was sollen Sparer tun, damit ihr Geld nicht automatisch immer weniger wert wird? „Zur Sache Rheinland-Pfalz!“-Reporterin Lucretia Gather war in Mainz unterwegs und hat Menschen gefragt, welcher Geldanlage sie überhaupt noch vertrauen. Ein Sparbuch haben die meisten Rheinland-Pfälzer noch, obwohl das eigentlich fast gar nichts mehr bringt. Aktien hingegen stehen die meisten Menschen eher skeptisch gegenüber. Ein Fehler? Die Politik rät seit Jahren zur privaten Vorsorge. Doch auch die Lebensversicherungen korrigieren längst ihren Garantiezins nach unten – manch sicher geglaubte Altersvorsorge steht da plötzlich auf tönernen Füßen. Bedeutet der niedrige Zins eine Enteignung der Sparer? Und müsste die Politik nicht dringend gegensteuern?

Weitere Themen: 
- Mordfall Mia aus Kandel: Haben Behörden nicht genau genug
  hingeschaut? 
- Kampf gegen die Plastikflut - Sollte Einweggeschirr verboten
  werden? 
- Gefährdete Idylle? Bürgerinitiative will neues Stadtviertel in
  Landau verhindern 

Pressekontakt:

Sibylle Schreckenberger, Tel. 06131 929 32755,
sibylle.schreckenberger@SWR.de

Original-Content von: SWR – Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bilder „Wir sind Wertheim“ , am Marktplatz ,11.September.2011