ARD-DeutschlandTrend: Bürger sehen Union durch den Asylstreit geschwächt

tvjoern / Pixabay


Köln (ots) – +++ Achtung Sperrfrist (Print, Radio und Online): 22.15 Uhr +++ Nachrichtenagenturen: Keine Sendesperrfrist, bitte mit Sperrfristvermerk veröffentlichen Ausgewählte Zahlen werden ab 18 Uhr bei Tagesschau.de veröffentlicht und dürfen dann bereits verwendet werden.

In den vergangenen Tagen gab es innerhalb der beiden Unionsparteien viele Auseinandersetzungen über die Asyl- und Flüchtlingspolitik. 73 Prozent der Befragten sind der Ansicht, dass Horst Seehofer mit seinem Verhalten gegenüber Angela Merkel die Union geschwächt hat; 23 Prozent sehen das anders. Gleichzeitig finden 55 Prozent es gut, dass mit Horst Seehofer jemand offen Merkels Kurs in der Asyl- und Flüchtlingspolitik kritisiert. Das hat eine Umfrage des ARD-DeutschlandTrends von Dienstag bis Mittwoch dieser Woche ergeben. Dass CDU und CSU zerstritten sind und keinen gemeinsamen Kurs haben – dieser Aussage stimmen 70 Prozent der Befragten zu; 25 Prozent stimmen dieser Aussage nicht zu. Zwei Drittel der Befragten (66 Prozent) meinen, dass Angela Merkel die Union in der Regierungskoalition nicht mehr richtig im Griff hat; 30 Prozent finden das nicht.

73 Prozent der Befragten stimmen der Aussage zu, dass der CSU ihre eigenen Interessen wichtiger sind als der Erfolg der Regierung; 22 stimmen der Aussage nicht zu. 31 Prozent sind der Ansicht, die CSU kümmert sich mehr als andere Parteien um die Themen, die die Menschen wirklich bewegen; 65 Prozent sind nicht dieser Ansicht.

Befragungsdaten

   - Grundgesamtheit: Wahlberechtigte Bevölkerung in Deutschland
   - Fallzahl: 1.005 Befragte;
   - Erhebungszeitraum: 03.07.2018 bis 04.07.2018
   - Erhebungsverfahren: Telefoninterviews (CATI)
   - Stichprobe: Repräsentative Zufallsauswahl/Dual Frame
   - Schwankungsbreite: 1,4* bis 3,1** Prozentpunkte 

* bei einem Anteilswert von 5%; ** bei einem Anteilswert von 50%

Die Fragen im Wortlaut:

Über die CDU/CSU gibt es ja unterschiedliche Ansichten. Geben Sie bitte zu jeder der folgenden Ansichten an, ob Sie dieser eher zustimmen oder eher nicht zustimmen. [random] a. CDU und CSU sind zerstritten und haben keinen gemeinsamen Kurs. b. Die CSU kümmert sich mehr als andere Parteien um die Themen, die die Menschen wirklich bewegen. c. Der CSU sind ihre eigenen Interessen wichtiger als der Erfolg der Regierung. d. Angela Merkel hat die Union in der Regierungskoalition nicht mehr richtig im Griff. e. Es ist gut, dass mit Horst Seehofer jemand offen Merkels Kurs in der Asyl- und Flüchtlingspolitik kritisiert. f. Horst Seehofer hat mit seinem Verhalten gegenüber Angela Merkel die Union geschwächt.

Pressekontakt:

WDR Pressedesk
Tel. 0221 220 7100
wdrpressedesk@wdr.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bilder „Wir sind Wertheim“ , am Marktplatz ,11.September.2011