Auseinandersetzung in Asylbewerberunterkunft – 19-Jähriger in Sicherheitsgewahrsam

HebiFot / Pixabay

Nach tätlicher Auseinandersetzung – 19-Jähriger in Sicherheitsgewahrsam

WÜRZBURG. Nach einer tätlichen Auseinandersetzung am Donnerstagabend in der Asylbewerberunterkunft in der Berner Straße hat die Polizei einen 19-Jährigen vorläufig festgenommen. Nachdem er unter anderem mit Gegenständen auf einen Mitbewohner eingeschlagen hatte, wird gegen den Mann wegen des Verdachts der Gefährlichen Körperverletzung ermittelt.
Dem Ermittlungsstand zufolge waren der 19-Jährige und ein zwei Jahre älterer Mitbewohner aus bisher unklaren Gründen in der Unterkunft in Streit geraten. Im Verlauf soll der Jüngere dann auch mit Haushaltsgegenständen, darunter eine Kaffeetasse, auf seinen Kontrahenten eingeschlagen haben. Der 21-Jährige erlitt dadurch nicht unerhebliche Verletzungen und wurde nach einer Erstversorgung durch den Rettungsdienst vor Ort in ein Krankenhaus eingeliefert und zunächst stationär aufgenommen.

Beamte der Würzburger Polizei nahmen den 19-jährigen Beschuldigten vor Ort vorläufig fest und nahmen ihn mit zur Wache. Ein dort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von knapp 1,6 Promille. Die Nacht verbrachte der Mann daraufhin in einer Haftzelle. Die Behörden bemühen sich jetzt den 19-Jährigen nach seiner Entlassung in einer anderen Unterkunft unterzubringen.

 

PP Heilbronn