Auseinandersetzung in Erstaufnahmestelle – Fünf Asylbewerber und ein Security-Mitarbeiter verletzt

Zwei Gruppierungen unterschiedlicher Nationalitäten

Foundry / Pixabay

Stadt- und Landkreis Heilbronn

Neuenstadt: Auseinandersetzung in Erstaufnahmestelle

Aufgrund bislang noch nicht genau geklärter Ursache kam es am Freitagabend, gegen 18.30 Uhr, in der Erstaufnahmestelle für Flüchtlinge in Neuenstadt am Kocher zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppierungen unterschiedlicher Nationalitäten. An der Auseinandersetzung waren zahlreiche Personen beteiligt; die genaue Anzahl steht derzeit noch nicht fest. Dabei wurden fünf Asylbewerber und ein Security-Mitarbeiter verletzt, ein Asylbewerber befindet sich derzeit noch stationär in einem Krankenhaus. Die Polizei war mit etwa 15 Streifenbesatzungen vor Ort. Ein 22-jähriger Asylbewerber wird aufgrund der derzeitigen Ermittlungen der Heilbronner Kriminalpolizei der gefährlichen Körperverletzung verdächtigt. Er wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heilbronn im Verlauf des heutigen Samstags dem zuständigen Haftrichter beim Amtsgericht Heilbronn vorgeführt. Dieser erließ den beantragten Haftbefehl und wies den jungen Mann in die Untersuchungshaft ein. Um die angespannte Lage in der Aufnahmeeinrichtung zu entlasten, wurden mehrere Bewohner noch am Freitagabend in eine andere Aufnahmeeinrichtung verlegt. Die Ermittlungen dauern an.

 

PP Heilbronn