Auseinandersetzung – Zeugen gesucht / Betrunken Auto gefahren / Unfall verursacht und geflohen – Zeugen gesucht

asthenop / Pixabay

 

 

Ingelfingen: Mit mehr als 1,4 Promille gefahren

Ein 26-Jähriger war in der Nacht auf Samstag mit seinem BWM in Ingelfingen unterwegs, obwohl er deutlich betrunken war. Gegen 0 Uhr kontrollierten Polizeibeamte den Mann mit seinem Fahrzeug im Eschenhofer Weg. Hierbei stellten die Beamten fest, dass der Fahrer alkoholisiert war. Ein Alkoholtest ergab mehr als 1,4 Promille. Daraufhin ging es für den Mann zur Blutentnahme ins Krankenhaus. Er musste an Ort und Stelle seinen Führerschein abgeben und muss nun mit einer Strafanzeige wegen der Trunkenheit im Straßenverkehr rechnen. Zudem muss der 26-Jährige noch mit einer Anzeige rechnen, da er ein nach dem Waffengesetz verbotenes Messer mit sich führte.

Öhringen: Unfall verursacht und geflohen – Zeugen gesucht

Ein Unbekannter beschädigte am vergangenen Wochenende mit seinem Fahrzeug einen in Öhringen geparkten Pkw. Zwischen Samstag, gegen 18 Uhr, und Sonntag, gegen 17 Uhr, touchierte der Unfallverursacher den am rechten Fahrbahnrand der Frankenstraße abgestellten Mini. Anstatt sich um den verursachten Sachschaden in Höhe von circa 3.000 Euro zu kümmern, fuhr er davon. Zeugen, die Angaben zu der Verkehrsunfallflucht machen können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Öhringen, Telefon 07341 9300, zu melden.

Waldenburg: Betrunken Auto gefahren

1,2 Promille war das Ergebnis eines Alkoholtests eines 18-jährigen Autofahrers in Waldenburg. In der Nacht auf Sonntag, gegen 0.50 Uhr, kontrollierte eine Polizeistreife den Mann mit seinem Ford in der Hauptstraße. Während der Überprüfung stellten sie fest, dass der junge Fahrer betrunken war. Ein Alkoholtest bestätigte die Vermutung. Anschließend musste der 18-Jährige in Begleitung der Polizei zu Blutentnahme ins Krankenhaus. Der Mann musste noch vor Ort seinen Führerschein abgeben. Ihn erwartet nun eine Strafanzeige wegen der Trunkenheit im Straßenverkehr.

Bretzfeld-Schwabbach: Zeugen nach Auseinandersetzung gesucht

Vor drei Wochen kam es in Bretzfeld-Schwabbach zu einer Auseinandersetzung zwischen dem Fahrer eines weißen Ford-Transits und den Insassen einer silbernen Mercedes B-Klasse. Nun sucht die Polizei nach Zeugen. Am Samstag, den 3. April, wurde der Fahrer des Fords um die Mittagszeit auf der Otto-Lilienthal-Straße von dem Mercedes ausgebremst und so zum Anhalten gezwungen. Daraufhin entwickelte sich ein Streitgespräch. Da auch die Fahrzeuge zahlreicher Zeugen durch die Auseinandersetzung in der Nähe des Recyclinghofes blockiert wurden, werden diese gebeten, sich beim Polizeiposten Bretzfeld unter der Telefonnummer 07946 940010 zu melden.

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

 

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*