Autobahnfahnder stellen Rauschgift sicher – Fahrer unter Drogeneinfluss

cheifyc / Pixabay , Archivbild

Autobahnfahnder stellen Rauschgift sicher – Fahrer unter Drogeneinfluss

BESSENBACH, LKR. ASCHAFFENBURG. Im Zuge der Kontrolle eines Opels auf der A3 bei Bessenbach haben Autobahnfahnder der Aschaffenburger Verkehrspolizei Marihuana und Amphetamin sichergestellt. Bei einem 36-Jährigen klickten die Handschellen.

Unterstütze Wertheim24.de mit einer Spende

 

Am Sonntagnachmittag gegen 14.45 Uhr geriet der Wagen ins Visier der Beamten und wurde auf einem Parkplatz in Fahrtrichtung Nürnberg einer Kontrolle unterzogen. Dabei kam den Ordnungshütern sofort deutlicher Marihuanageruch aus dem Fahrzeuginnenraum entgegen. Im Zuge der weiteren Überprüfung des Wagens und der beiden Insassen fielen den Beamten schließlich knapp 80 Gramm Marihuana und rund 12 Gramm Amphetamin in die Hände.

Das Rauschgift wurde sichergestellt. Der 36-jährige Beifahrer aus dem Raum München wurde vorläufig festgenommen, befindet sich zwischenzeitlich allerdings wieder auf freiem Fuß. Gegen ihn wird jetzt seitens der Kripo Aschaffenburg wegen des Verdachts des illegalen Handeltreibens mit Betäubungsmitteln ermittelt.

Der Fahrer des Opels musste sich wegen des Verdachts, dass er unter dem Einfluss von Rauschmitteln den Pkw führte, eine Blutprobe gefallen lassen.

PP Unterfranken