Autoteile im Wald entsorgt / Einbruchserie aufgeklärt / Beim Abbiegen in den Grünstreifen

Autoteile an einem Waldweg bei Walldürn

 

Walldürn: Autoteile im Wald entsorgt

Unbekannte entsorgten in den vergangenen Tagen zahlreiche Autoteile in einem Waldstück bei Walldürn. Die Umweltverschmutzer legten die älteren Opel-Displays an einem Waldweg zwischen Walldürn und Hornbach ab und machten sich danach aus dem Staub. Zeugen entdeckten den Unrat am Mittwochvormittag auf dem ersten Waldweg nach der Saatschule in Richtung Märzenbrünnle und verständigten die Polizei. Diese sucht nun nach Zeugen, die Hinweise auf den oder die Verursacher geben können. Zeugenhinweise werden unter der Telefonnummer 06282 926660 vom Polizeiposten Walldürn entgegengenommen.

 

Mosbach: Beim Abbiegen in den Grünstreifen

Schäden in Höhe von rund 10.000 Euro entstanden am Mittwochabend bei einem Unfall im Mosbacher Kreuz. Ein 51-Jähriger fuhr gegen 21.30 Uhr auf der B27/B292 in Richtung Aglasterhausen. An der Abfahrt zur B37 wollte der Mann mit seinem VW abbiegen, kam dabei aber wohl aufgrund von überhöhter Geschwindigkeit nach links von der Straße ab. Beim Versuch Gegenzulenken verlor der Mann die Kontrolle über seinen Wagen und prallte schließlich auf der rechten Fahrbahnseite in die Leitplanke. Der VW war nicht mehr fahrbereit und musste von einem Abschleppunternehmen geborgen werden. Der 51-Jährige blieb glücklicherweise unverletzt.

Walldürn/ Buchen: Einbruchserie aufgeklärt

Im Januar wurde in mehrere Geschäfte in Buchen und Walldürn eingebrochen, nun gelang der Polizei ein Ermittlungserfolg. In der Nacht vom 15. auf den 16. Januar stiegen zu dem Zeitpunkt unbekannte Personen in ein Schuhgeschäft und eine Metzgerei in Walldürn ein und stahlen Bargeld und Waren. Einige Tage später, in der Nacht vom 20. auf den 21. Januar, versuchten die Unbekannten in drei Läden in Buchen einzubrechen, scheiterten aber jeweils an den Türen. Anstatt von ihrem Vorhaben abzulassen, machten sich die Personen daraufhin auf den Weg nach Walldürn und brachen dort in eine Bäckerei, aber auch in die bereits einige Tage zuvor ins Visier genommene Metzgerei, ein. Durch intensive Ermittlungen der Polizei konnten schließlich drei Jugendliche und ein Kind als Tatverdächtige ermittelt werden. Zwei der Jugendlichen wurden nach Erlass eines Haftbefehls festgenommen und am 24. Februar beim Amtsgericht Mosbach einem Richter vorgeführt. Der Haftbefehl gegen die beiden wurde unter Auflagen außer Vollzug gesetzt.

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

 

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016