Baumaschinen entwendet / In der Kirche randaliert – Zeugen gesucht / Mit knapp 1,9 Promille unterwegs

Polizei im Einsatz

Berichte aus dem Landkreis Heilbronn

A6 / Heilbronn-Kirchhausen: Auffahrunfall mit verletzten Personen

Zwei verletzte Personen und 120.000 Euro Sachschaden sind das Resultat eines Auffahrunfalls auf der Autobahn 6 bei Heilbronn-Kirchhausen. Am Dienstagvormittag, gegen 9.45 Uhr, war ein 43-Jähriger mit seinem Sattelzug auf der Autobahn in Richtung Heilbronn unterwegs. Zwischen den Anschlussstellen Bad Rappenau und Heilbronn-Untereisesheim übersah er vermutlich ein Stauende und fuhr auf einen stehenden Sattelzug eines 63-Jährigen auf. Durch den Aufprall wurde der auffahrende Sattelzug stark deformiert. Der 43-Jährige Lkw-Fahrer wurde schwer und der 63-Jährige leicht verletzt. Beide mussten im Krankenhaus behandelt werden. Während der Unfallaufnahme und der Bergungsarbeiten war die rechte und die mittlere Fahrspur gesperrt.

Eppingen: Aufmerksame Zeugen

Durch Zeugen konnte der Verursacher eines Unfalls auf einem Kundenparkplatz in Eppingen nach seiner Flucht ermittelt werden. Am Montagvormittag, gegen 10 Uhr, beobachtete eine junge Familie wie ein Mercedes-Fahrer beim Ausparken mit seinem Wagen an einem neben ihm geparkten Audi hängen blieb und anschließend davonfuhr. Die Familie begab sich daraufhin in die Drogerie in der Frauenbrunner Straße und informierten die Besitzerin des angefahrenen Autos über den Unfall. Durch die Angaben der Zeugen konnte der 76-jährige Unfallverursacher im Nachgang ermittelt werden und die Frau bleibt nicht auf dem Sachschaden in Höhe von 6.000 Euro sitzen.

Bad Rappenau: In der Kirche randaliert – Zeugen gesucht

Unbekannte randalierten am Montag in einer Kirche in Bad Rappenau. Zwischen 9 Uhr und 15 Uhr begaben sich die Täter in die evangelische Kirche am Kirchplatz. Im Inneren warfen sie unter anderem Desinfektionsspender um, zerrissen Gebetstexte und zerschlugen eine Altarkerze. Weiter rissen sie ein Bild herunter und warfen es auf den Boden. Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Zeugen, die Angaben zu dem Vorfall machen können oder in diesem Bereich eine verdächtige Wahrnehmung machen konnten, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Bad Rappenau, Telefon 07264 95900, zu melden.

Untereisesheim: Überholt und Unfall verursacht

Eine 19-jährige Autofahrerin überholte am Montagnachmittag in Untereisesheim rechts und verursachte einen Unfall. Gegen 16 Uhr befuhr die Frau mit ihrem VW Golf die Herzog-Magnus-Straße hinter dem Jeep Grand Cherokee einer 52-Jährigen. An der Einmündung zur Straße „Im Mönchsgrund“ vermutete die 19-Jährige, dass der vorausfahrende Pkw nach links abbiegen würde und fuhr rechts an dem Wagen vorbei. Dies schätzte die VW-Fahrerin falsch ein und die 52-Jährige bog mit ihrem Auto nach rechts ab. Die beiden Fahrzeuge kollidierten, wodurch Sachschaden in Höhe von circa 8.000 Euro entstand. Verletzt wurde niemand.

Heilbronn: Baumaschinen entwendet – Zeugen gesucht

Einbrecher entwendeten zwischen Samstag und Montag mehrere Gegenstände von einer Baustelle in Heilbronn. Die Täter begaben sich innerhalb dieser Zeit zu der Baustelle in der Austraße und betraten diese über das dortige Parkhaus. Die Unbekannten machten sich daraufhin über Baumaschinen her und entwendeten diese. Insgesamt wurden Gegenstände im unteren fünfstelligen Eurobereichs entwendet. Zeugen des Diebstahls werden gebeten, sich beim Polizeirevier Heilbronn, Telefon 07131 104 2500, zu melden.

Heilbronn: Mit knapp 1,9 Promille unterwegs

Ein betrunkener Autofahrer war am Montagvormittag in Heilbronn unterwegs. Verkehrsteilnehmer meldeten gegen 10.45 Uhr einen Mann der, nachdem er auf dem Beifahrersitz seines Opel Astra geschlafen hatte, sich ans Steuer seines Wagens setzte und losfuhr. Hierbei beobachteten die Zeugen, dass er eine sehr auffällige Fahrweise an den Tag legte und informierten die Polizei. Das Auto konnte kurze Zeit später auf dem „Park & Ride“- Parkplatz an der Neckartalstraße aufgefunden und der 34-jährige Fahrer an seinem Auto angetroffen werden. Dieser war deutlich betrunken. Ein durchgeführter Alkoholtest zeigte knapp 1,9 Promille an. Daraufhin ging es für den Mann in Begleitung der Polizeibeamten zur Blutentnahme ins Krankenhaus. Der 34-Jährige musste noch an Ort und Stelle seinen Führerschein abgeben.

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

 

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*