Bayerische Kultband „Haindling“ bespielt die Wertheimer Burg

Die Kultband "Haindling" spielt am Sonntag, 17. Juli, auf der Wertheimer Burg. Foto: Veranstalter

„Therapie für Geist, Seele und Ohren“

Kultband „Haindling“ bespielt die Wertheimer Burg

Die bayerische Kultband „Haindling“ kommt am Sonntag, 17. Juli, auf die Wertheimer Burg. Seit fast 35 Jahren ist Frontmann Hans-Jürgen Buchner nun musikalisch unterwegs und war bereits mehrfach in Wertheim zu Gast. Das Konzert ist ausverkauft. Beginn ist um 19 Uhr.

Durch zahlreiche CD-Veröffentlichungen sowie Musikkompositionen für Filme und Fernsehserien erfreut sich „Haindling“ einer großen TV-Präsenz und einer stets wachsenden, treuen Fan-Gemeinde. Das Konzert-Publikum erlebt eine „Therapie für Geist, Seele und Ohren“, heißt es von Seiten des Veranstalters „Hello Concerts“. Buchners Texte sind witzig, ironisch, nachdenklich und hintersinnig. „Haindling“ bietet eine große instrumentale Vielfalt: Zu hören gibt es unter anderem Alphörner, Saxophone, Trompeten, afrikanische Trommeln, eine Tuba und große Klanghölzer.

Stadtverwaltung Wertheim