Bayerische Polizei – 14-jähriger Vincent Heck weiterhin vermisst


27.06.2018, PP Unterfranken


MILTENBERG. Der 14-jährige Vincent Heck ist weiterhin vermisst. Umfangreiche Suchmaßnahmen von Polizei und Hilfsdiensten führten bis jetzt nicht zum gewünschten Erfolg. Hinweise auf eine Straftat, die im Zusammenhang mit seinem Verschwinden stehen könnte, oder die Beteiligung eines Dritten gibt es derzeit nicht.

Wie bereits berichtet, war der 14-Jährige zuletzt am Sonntag gegen 10.20 Uhr gesehen worden, als er in Wenigumstadt in einen Bus der Linie 54 nach Aschaffenburg stieg. Die Ermittlungen der Miltenberger Polizei ergaben zwischenzeitlich, dass Zeugen bis in die Sonntagmittagsstunden noch Handykontakt mit ihm hatten. Nach seiner Vermisstenmeldung am Abend leitete die Miltenberger Polizei unverzüglich erste Suchmaßnahmen ein.

Am Montag wurden zum einen zahlreiche Kontaktadressen überprüft, zum anderen mit einem Personensuchhund der Polizei, einem Polizeihubschrauber und der Rettungshundestaffel des Bayerischen Roten Kreuzes und der Feuerwehr Klingenberg das Areal des ehemaligen Buntsandsteinbruchs am Main gegenüber von Bürgstadt abgesucht. Dabei wurde das vermeintliche Nachtlager des Vermissten mit persönlichen Gegenständen entdeckt. Zu Wasser auf dem Main waren die Freiwilligen Feuerwehren aus Miltenberg und Großheubach im Einsatz und sichteten gegen 19:45 Uhr einen Jugendlichen am Ufer, der davonlief und letztlich nicht mehr aufgetan werden konnte. Weitere Suchmaßnahmen in dem unwegsamen Gelände verliefen bis in die Nacht ergebnislos, ebenso, wie der erneute Einsatz u.a. unter Zuhilfenahme von Drohnen der Feuerwehr am Dienstag. Im Laufe des Mittwochs dauern Suchmaßnahmen und Ermittlungen an.

Die Miltenberger Polizei bittet weiterhin um Hinweise von Zeugen unter Tel. 09371/945-0. Vincent ist ca. 170 Zentimeter groß, von kräftiger Statur und hat kurze schwarze Haare. Zuletzt war er bekleidet mit einer dunklen Jeans Hose, dunkelblauem T-Shirt sowie schwarzen Nike-Sportschuhen.

Ganz besonders möchten wir Freunde, Schulkameraden oder andere Vertrauenspersonen darum bitten, mit uns Kontakt aufzunehmen, wenn sie etwas wissen.

O-Ton Pressesprecher Michael Zimmer


 

 

 



Polizei Präsidium Unterfranken

Bilder Michaelismesse Wertheim Sonntag 02.Oktober.2011