Bayerische Polizei – 16-Jährigem Geldbeutel geraubt – Polizei nimmt Tatverdächtige fest – Zeugen gesucht


22.10.2019, PP Unterfranken


WÜRZBURG / INNENSTADT. Am Freitagabend hat ein Unbekannter einem 16-Jährigen den Geldbeutel geraubt. Die Würzburger Polizei nahm wenig später im Rahmen der Fahndung nach dem flüchtigen Täter zwei Tatverdächtige im Alter von 19 und 17 Jahren fest. Die Kripo Würzburg ermittelt und bittet Zeugen, der Polizei ihre Beobachtungen mitzuteilen.

Der Geschädigte war gegen 23.10 Uhr in der Veitshöchheimer Straße hinter dem dortigen Kino am Mainufer zunächst von einem ihm nicht bekannten Mann angesprochen worden. Zeitgleich kam unvermittelt ein zweiter Mann auf ihn zu, versetzte ihm einen Schlag und nahm ihm den Geldbeutel ab. Anschließend flüchtete der Täter in Richtung Innenstadt. Ihm folgen zwei bis drei Personen, darunter der junge Mann, der den Geschädigten angesprochen hatte. Der Geschädigte blieb unverletzt und verständigte sofort die Polizei.

Die Würzburger Polizei nahm gegen Mitternacht ihm Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung zwei Tatverdächtige fest. Zur Klärung des genauen Tatablaufes, erhoffen sich die Ermittler der Kripo Würzburg nun weitere Informationen von Zeugen.


Der Täter kann wie folgt beschrieben werden:

  • Etwa 17 Jahre alt
  • Ca. 170 bis 180 cm groß
  • Normale Figur
  • Trug eine Baseball-Kappe mit dem Schild nach vorne gedreht
  • War bekleidet mit einer Jacke mit Tarnfleck-Muster (Camouflage)

In der Nähe des Tatortes soll sich eine Gruppe von vier bis fünf Personen aufgehalten haben, die den Raub möglicherweise beobachtet hat.


Diese Personen und übrige Zeugen, die sachdienliche Angaben machen können, werden daher gebeten, sich unter Tel. 0931/457-1732 bei der Kripo Würzburg zu melden.


 

 

 



Original Quelle : Polizei Präsidium Unterfranken

Bilder Michaelismesse Wertheim Sonntag 02.Oktober.2011