Bayerische Polizei – 19-Jähriger wegen Kleinmenge Drogen sofort in Haft gegangen


15.07.2017, PP Unterfranken


Gemeinsame Presseerklärung des Polizeipräsidiums Unterfranken und der Staatsanwaltschaft Schweinfurt vom 15.07.2017:

SCHWEINFURT. Nachdem ein Heranwachsender in der Nacht von Freitag auf Samstag mit einer Kleinmenge Amphetamin erwischt wurde, befindet er sich nun zur beschleunigten Durchführung seines Strafverfahrens in Haft. Die Polizeiinspektion Schweinfurt hat hierzu die Ermittlungen in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft übernommen.

Kurz vor 03:00 Uhr wurde ein Fußgänger von einer uniformierten Streife der Polizeiinspektion Schweinfurt in der Euerbacher Straße einer Personenkontrolle unterzogen. Hierbei fanden die Beamten bei dem 19-Jährigen über ein Gramm Amphetaminpulver auf, das sichergestellt wurde.
Der Heranwachsende ist der Polizei und Justiz nicht unbekannt, da er erst vor wenigen Wochen wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eine Bewährungsstrafe erhielt. Er wurde festgenommen und noch am Samstagvormittag auf Antrag der Staatsanwaltschaft dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Schweinfurt vorgeführt. Dieser verfügte die Hauptverhandlungshaft für den Mann algerischer Herkunft. Derzeit befindet sich der Tatverdächtige in der JVA Schweinfurt und wartet auf sein Urteil im beschleunigten Gerichtsverfahren.


 

 

 



Source link