Bayerische Polizei – 77-Jähriger vermisst – Polizei bittet um Mithilfe


28.07.2019, PP Unterfranken


WÜRZBURG. Die Würzburger Polizei fahndet aktuell nach einem vermissten Senioren, der aufgrund einer Operation auf Medikamente angewiesen ist. Der 77 Jahre alte Mann wurde letztmalig am Donnerstag gesehen. Die Polizei bittet die Bevölkerung bei der Suche nach dem Vermissten um Mithilfe.


Seit Donnerstagvormittag ist der 77-Jährige Josef Hochrein aus dem Würzburger Stadtteil Frauenland nicht mehr nach Hause gekommen, nachdem er zu einem Spaziergang aufgebrochen war. Die Angehörigen des Mannes haben den Senior am Sonntagnachmittag bei der Polizei vermisst gemeldet. Seitdem sucht die Würzburger Polizei intensiv nach dem Mann, der auf Medikamente angewiesen ist. Die Überprüfung mehrere Anlaufadressen verlief ohne Ergebnis, so dass sich die Sachbearbeiterin nun entschieden hat, mit einer Öffentlichkeitsfahndung auch die Bevölkerung um Mithilfe zu bitten.

Herr Hochrein kann wie folgt beschrieben werden:

• Etwa 180 cm groß
• Kurze, graue Haare
• Normale Figur
• Bekleidet mit einer grünen Hose und gelbem T-Shirt, sowie braunen Sandalen
• Er führt möglicherweise eine bunte Umhängetasche bei sich

Der Vermisste ist gut zu Fuß und war gerne am Main spazieren. Die Wasserschutzpolizei ist mit Booten im Einsatz und an Land erhalten die Einsatzkräfte Unterstützung durch die Spürnasen von Personensuchhunden. Es wäre möglich, dass Herr mit seinem Opel Astra in der Farbe weiß und dem amtlichen Kennzeichen WÜ-SH1310 unterwegs ist.


Wer eine Person gesehen hat, die auf die Beschreibung des Vermissten passt oder wer Angaben zum möglichen Aufenthaltsort des Herrn Hochrein machen kann, wird gebeten, sich unter. Tel. 0931/457-2230 oder über den Notruf 110 bei der Polizei zu melden.


 

 

 



Original Quelle : Polizei Präsidium Unterfranken

Bilder Michaelismesse Wertheim Sonntag 02.Oktober.2011