Bayerische Polizei – Älterer Pkw vollständig ausgebrannt – Kripo geht von Brandstiftung aus – Zeugen gesucht


22.06.2020, PP Unterfranken


EUERDORF, LKR. BAD KISSINGEN. Vollständig ausgebrannt ist am frühen Sonntagmorgen ein VW Polo, der offenbar bereits vor mehreren Monaten auf einem Parkplatz an der B287 abgestellt worden war. Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen geht die Polizei von Brandstiftung aus. Die Kripo Schweinfurt hat die Ermittlungen übernommen und hofft dabei nun auch auf Hinweise von möglichen Zeugen.

Gegen 04.20 Uhr war bei der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Unterfranken die Mitteilung über einen brennenden Pkw auf dem besagten Parkplatz bei Euerdorf eingegangen. Das Fahrzeug brannte in der Folge vollständig aus. Es entstand ein Sachschaden, der sich schätzungsweise auf etwa 1.000 Euro belaufen dürfte.
Ermittlungen ergaben, dass der Pkw schon mehrere Monate lang auf dem Parkplatz stand.
Kennzeichen waren zum Zeitpunkt des Brandes nicht angebracht.

Wer am frühen Sonntagmorgen im Bereich des Parkplatzes an der B287, unweit der Saalebrücke Euerdorf, auf eine verdächtige Person aufmerksam geworden ist oder wer sonst sachdienliche Hinweise geben kann, die zur Aufklärung des Falles beitragen könnten, wird gebeten, sich unter Tel. 09721/202-1731 mit der Kriminalpolizei Schweinfurt in Verbindung zu setzen.


 

 

 

Original Quelle : Polizei Präsidium Unterfranken

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*