Bayerische Polizei – Auseinandersetzung zwischen Fahrradfahrerin und Fußgängerin mit Kinderwagen – rabiate Fahrradfahrerin wirft Kinderwagen um


10.04.2019, PP Unterfranken


SENNFELD, LKR. SCHWEINFURT. Zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen einer Fahrradfahrerin und einer Frau mit Kinderwagen ist es am frühen Dienstagnachmittag in der Schweinfurter Straße auf Höhe der Hausnummer 5 gekommen. Dabei hat die jetzt gesuchte Frau den Kinderwagen zweimal umgeworfen.


Zur weiteren Klärung des Sachverhalts wären Aussagen von unbeteiligte Zeugen jetzt von großer Bedeutung. Sollte jemand von der Auseinandersetzung etwas mitbekommen haben, so möge er sich bitte umgehend bei der Schweinfurter Polizei melden.


Bis dato sind die Aussagen der 24-jährigen Frau mit dem Kinderwagen bekannt. Gegen 13.50 Uhr lief sie mit dem Kinderwagen, in dem ihr 30 Monate „junges“ Kind lag, auf dem rechten Gehweg der Schweinfurter Straße in Richtung Schweinfurt entlang. Anscheinend nahte von hinten ein Fahrrad, da sie plötzlich mehrfaches Klingeln vernahm.

Weil die junge Frau offensichtlich nicht schnell genug Platz machte, hielt eine Fahrradfahrerin bei ihr an und es entstand zunächst eine im Verlauf hitzige, verbale Auseinandersetzung. Dabei schob die unbekannte Fahrradfahrerin mehrfach ihren Vorderreifen gegen die Beine der Fußgängerin. Hierdurch trug das Opfer mehrere „blaue Flecke“ davon.

Dem aber noch nicht genug, erst einmal in Rage gekommen, kippte die Täterin den Kinderwagen noch zur Seite um, so dass das Baby herausfiel. Weil es aber fest angeschnallt in einer Babyschale lag, trug es augenscheinlich keine Verletzungen davon. Nachdem die junge Mutter den Kinderwagen wieder aufgerichtet hat, fuhr die Täterin nun noch mehrfach mit ihrem Rad gegen den Wagen, so dass er nochmals nach vorne umkippte. Jetzt erst schien die Täterin genug zu haben und radelte davon.

Dem Opfer wurde angeraten, bezüglich eventueller Verletzungen ihres Babys, einen Arzt aufzusuchen.

Gegen die noch unbekannte Beschuldigte wird jetzt wegen Körperverletzung ermittelt.


Folgende Beschreibung liegt von ihr vor:

Weiblich, etwa 60 Jahre alt, rund 170 Zentimeter groß und schlank; sportliche Statur; kurzes gekräuseltes graues Haar; sie sprach Hochdeutsch.
Ihr Damenfahrrad war von blauer Farbe, an dem sie einen Fahrradanhänger mitführte.

 

 

 



Polizei Präsidium Unterfranken

Bilder Michaelismesse Wertheim Sonntag 02.Oktober.2011