Bayerische Polizei – Balkon-Brand greift auf Dachstuhl über – Hausbewohnerin im Krankenhaus


26.11.2018, PP Unterfranken


WALDASCHAFF, LKR. ASCHAFFENBURG. In der Nacht zum Montag ist auf einem Balkon ein Feuer ausgebrochen, das in der Folge auf den Dachstuhl des Wohnhauses übergriff. Eine Bewohnerin kam in ein Krankenhaus, da sie offenbar Rauchgase eingeatmet hatte. Die Ermittlungen zur Brandursache hat die Kripo Aschaffenburg übernommen.

Gegen 02.00 Uhr bemerkte ein Nachbar den Brand auf dem Balkon. Er setzte sofort den Notruf ab und rettete die Bewohnerin, die in dem brennenden Haus geschlafen hatte, ins Freie. Als eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Aschaffenburg am Einsatzort in der Aschaffenburger Straße eintraf, hatten die Flammen bereits auf den Dachstuhl übergegriffen. Rund 30 Einsatzkräfte der örtlichen Feuerwehren hatten den Brand jedoch schnell im Griff. Die Floriansjünger konnten verhindern, dass sich das Feuer noch weiter ausbreitet.

Die Bewohnerin kam nach einer Erstversorgung durch den Rettungsdienst mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation in ein Krankenhaus. Weitere Personen kamen nicht zu Schaden. Die Sachschadenshöhe dürfte sich nach ersten vorsichtigen Schätzungen auf mehrere zehntausend Euro belaufen.

Wie das Feuer ausgebrochen ist, ist nun Gegenstand der kriminalpolizeilichen Ermittlungen.


 

 

 



Polizei Präsidium Unterfranken

Bilder Michaelismesse Wertheim Sonntag 02.Oktober.2011