Bayerische Polizei – Bei Kontrolle am Hauptbahnhof Haschisch und Amphetamin aufgefunden – 24-Jähriger in Untersuchungshaft


14.01.2019, PP Unterfranken


Gemeinsame Presseerklärung des Polizeipräsidiums Unterfranken und der Staatsanwaltschaft Schweinfurt vom 14.01.2019

SCHWEINFURT. Nachdem bei einem 24-Jährigen am Freitagabend rund 90 Gramm Haschisch und eine geringe Menge Amphetamin aufgefunden worden sind, wurde dieser am Samstag dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Der Mann befindet sich nun in Untersuchungshaft.

Ein 24-Jähriger geriet am Freitagabend am Schweinfurter Hauptbahnhof ins Visier einer Streife der Polizeiinspektion Schweinfurt. Bei einer Durchsuchung des Mannes konnten in seiner Jacke rund 90 Gramm Haschisch sowie eine geringe Menge Amphetamin aufgefunden. Der Mann wurde noch vor Ort vorläufig festgenommen und zur Dienststelle gebracht. Da der Mann erst kürzlich wegen eines gleichgelagerten Falles auf Bewährung aus der JVA entlassen worden ist, wurde mit der Staatsanwaltschaft Schweinfurt über die weiteren Ermittlungen Rücksprache gehalten.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Schweinfurt wurde der Mann, nachdem er die Nacht in der Haftzelle der Schweinfurter Polizei verbracht hat, am Samstagvormittag dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser ordnete wegen des dringenden Tatverdachts des illegalen Besitzes von Betäubungsmitteln die Untersuchungshaft gegen den 24-Jährigen an. Dieser wurde im Anschluss in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.


 

 

 



Polizei Präsidium Unterfranken

Bilder Michaelismesse Wertheim Sonntag 02.Oktober.2011